Dienstag, 12. Dezember 2017


„Big Daddy“ und der „Spielplatz der Riesen“

Namibia auf eigene Faust entdecken – mit den Selbstfahrer-Touren von Karawane Reisen

Ludwigsburg, (lifePR) - Der neue, 306 Seiten umfassende Afrika-Katalog des Ludwigsburger Veranstalters Karawane Reisen bietet Liebhabern des zweitgrößten der fünf Kontinente auch für 2013/2014 wieder atemberaubende Reisen, Touren und Trips durch ferne Länder und Kulturen. Besonders interessant und vielseitig sind die beliebten Selbstfahrer-Touren in Südafrika, Namibia, Botswana, Mozambique, Malawi und auf La Réunion.

Während der 4.500 Kilometer langen Rundreise durch Namibia zum Beispiel erleben Reisende die ganze Schönheit und Vielseitigkeit dieses weiten Landes: von den unwirklich erscheinenden Abschnitten der atlantischen Skelettküste im Norden über die rosafarbenen Sanddünen der Sossusvlei (Sossus-Pfanne) in der Wüste Namib bis hin zur faszinierenden Tierwelt im Etosha Nationalpark; 21 abenteuerliche Tage sind den Urlaubern gewiss.

Einige der höchsten Sanddünen der Welt, wie die "Big Daddy"-Düne (von den Einheimischen auch "Crazy Dune" genannt), machen das Sossusvlei zu einem einzigartigen Naturschauspiel, besonders am frühen Morgen, wenn die Sonne die Dünen in die verschiedensten Farben taucht und die wildesten Formen zu entstehen scheinen. Von hier aus führt die Reisenden ihr Weg vorbei am zweitgrößten Canyon der Welt, dem Fish River Canyon, bis nach Bethanie zum Schelmenhaus, dem ältesten Gebäude Namibias. In Kolmanskop lassen sich die Überreste einer ehemals reichen und blühenden Diamantenstadt bewundern, und Lüderitz und Swakopmund am Atlantik bieten deutsche Kolonialgeschichte zum Anfassen. Kunstvoll hingegen zeigt sich die "zweifelhafte Quelle" von Twyfelfontein mit ihren Felsgravuren, die seit 2007 zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Mit der bizarren Felslandschaft am "Spielplatz der Riesen" bei Keetmanshoop präsentiert sich ein weiteres Mal die ganze abstrakte Schönheit Namibias. Weitere beeindruckende Stops während dieser Selbstfahrer-Tour sind der Besuch des Minenmuseums in Tsumeb und natürlich im wildreichen Etosha Nationalpark - das Erlebnis Afrikas Tierwelt "hautnah".

Neben den Selbstfahrer-Touren bietet der neue Afrika-Katalog von Karawane Reisen wieder geführte Individual- oder Gruppenreisen mit professioneller Reiseleitung, Bahnreisen, Flugsafaris und vieles mehr. Für Strandurlaub par excellence sorgen Reisen auf die Seychellen, nach Mauritius, La Réunion oder Madagaskar. Dort erleben Reisende auch die ganze Faszination des tropischen Regenwalds. Angebote für Zimbabwe, Ruanda, Uganda, Tansania und Kenia sind in diesem umfangreichen Katalog gleichfalls enthalten.
Diese Pressemitteilung posten:

Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Karawane Reisen ist seit mehr als 60 Jahren ein inhabergeführtes Familienunternehmen und zählt zu den ältesten und innovativen Reiseveranstaltern in Deutschland. Großer Wert wird auf persönliche Beratung gelegt. Insgesamt 25 Mitarbeiter stehen hilfreich bei der Reisebuchung oder der Ausarbeitung individueller Wünsche bereit. Karawane Reisen ist Mitglied der Vereinigung „Best of“ und legt neben Afrika eigene Kataloge für Asien, China, Australien, Neuseeland & Südsee, Kanada & Alaska, USA / Hawaii und Südamerika auf. Der jährlich im Herbst erscheinende Gruppenreisenkatalog „Reiseträume Nah & Fern“ mit weltweiten Erlebnis und Studienreisen und der Kreuzfahrtenkatalog mit einer Auswahl an Fluss- und Hochseekreuzfahrten weltweit rundet das umfangreiche Angebot von Karawane Reisen ab.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer