„Wir Kapitalisten. Von Anfang bis Turbo“ – virtuelle Führung durch die Ausstellung der Bundeskunsthalle in Gebärdensprache

Eine Filmführung durch die Ausstellung in Gebärdensprache und mit Untertiteln ist auf www.deafservice.de zu sehen

Ausstellung Bundeskunsthalle in DGS (lifePR) ( Röthenbach, )
Bis zum 30. August zeigt die Bundeskunsthalle in Bonn die Ausstellung „Wir Kapitalisten. Von Anfang bis Turbo“.

Ergänzend zur Ausstellung wurde ein knapp 30-minütiger Film produziert, in dem die beiden Kuratoren Henriette Pilger und Wolfger Stumpfe einen detaillierten Einblick in die Ausstellung gewähren und damit die Zuschauer neugierig auf einen Besuch machen.

Wie formt der Kapitalismus die Identität und Geschichte des einzelnen Menschen? Wie wirkt er sich auf die Individualität, das Zeitempfinden und auf das Eigentum aus? Diese Fragen stellt die Ausstellung.

Die rund 250 Objekte aus Kunst, Geschichte und Alltagskultur sind nicht chronologisch angelegt, sondern nach den Grundmerkmalen des kapitalistischen Systems, wie Rationalismus, Effizienz, Geld, Privateigentum, Kunstmarkt usw. ausgestellt.

Der Film ist auf www.deafservice.de zu sehen und bietet ein barrierefreies Erlebnis mit Ton, Untertitelung und in Deutscher Gebärdensprache.

Judit Nothdurft

Judit Nothdurft Consulting

Tel:      +49 911 95 33 96 26

Mail:     judit@jnc-business.de

Web:    www.jnc-business.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.