Das Geheimnis der Hyaluronsäure: Wie der Wirkstoff unser Hautbild verbessert

Das Geheimnis der Hyaluronsäure: Wie der Wirkstoff unser Hautbild verbessert
(lifePR) ( Bad Kohlgrub, )
Mehr Feuchtigkeit, Elastizität und optisch straffere Haut: In der Beauty Lounge des Johannesbad Medical & Vitalrefugium genießen die Hotelgäste wohltuende Gesichtsbehandlungen auf Basis der Hyaluronsäure.

Ein Grund, wieso unsere Haut im Alter oft fahl wirkt und Fältchen bildet, ist die fehlende Feuchtigkeit. Denn bereits ab dem 25. Lebensjahr sinkt die körpereigene Produktion der Hyaluronsäure, die unserer Haut Feuchtigkeit spendet und die Zellerneuerung anregt. Die Lösung: Wirksame Produkte führen unserer Haut von außen Hyaluronsäure in synthetischer Form zu und lassen sie dadurch glatter und frischer wirken.

Auch das Team des Johannesbad Medical Spa & Vitalrefugium setzt auf die Effizienz dieses besonderen Wirkstoffes. In der Beauty Lounge können Hotelgäste eine pflegende Gesichtsbehandlung genießen und sich selbst von der Wirksamkeit des Hyalurons überzeugen.

Die Kraft der Hyaluronsäure: Verschiedene Säurekomplexe im Zusammenspiel

Rein chemisch betrachtet handelt es sich bei der Hyaluronsäure um eine Kette aus Zuckermolekülen. Doch das Besondere liegt in ihrer Wirkung: Hyaluronsäure kann etwa 6000-mal mehr Wasser binden als ihr eigenes Gewicht. Dadurch gelingt es ihr, die Feuchtigkeitsdepots der Haut zu füllen und sie optisch straffer wirken zu lassen. Gleichzeitig schützt der Wirkstoff die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen und Freien Radikalen.

Bei Gesichts- und Körperbehandlungen vertraut das Team des Johannesbads auf die Kosmetikprodukte von KLAPP. In einer speziellen Produktserie sorgen drei verschiedene Hyaluron-Säurekomplexe mit unterschiedlich großen Molekülen dafür, dass die Hyaluronsäure tief in die Hautschichten eindringt und ihre Wirkung effektiv entfalten kann. Hochmolekulare Hyaluronsäure-Moleküle wirken an der Hautoberfläche, bilden einen unsichtbaren Schutzfilm und reduzieren den natürlichen Wasserverlust. Niedermolekulare Hyaluronsäure dringt hingegen in die Hautbarriere ein, füllt den Wasserspeicher auf und polstert Falten und Linien von innen auf. Ein dritter Säurekomplex ist in Liposomen eingebettet und kann dadurch noch tiefer einziehen und die Wirkstoffe entfalten.

„Die Behandlungen mit Hyaluronsäure sind bei unseren Hotelgästen sehr beliebt“, erläutern die beiden Geschäftsführer Michaela Humer-Degenhard und Nikolaus Degenhard. „Hier im Johannesbad und der dazugehörigen Beauty Lounge entwickeln wir unser Angebot stetig weiter und möchten das Bewusstsein und die Wertschätzung für die eigene Gesundheit wecken und aufrechterhalten.“

Entspannung und Pflege im Einklang mit der Natur

Erholsame Massagen, pflegende Gesichtsbehandlungen oder ein Besuch im Spa – im modernen Wellnessbereich des Johannesbads und der dazugehörigen Beauty Lounge erleben die Gäste eine Auszeit vom Alltag. Dabei kommen neben den Kosmetikprodukten von KLAPP vor allem Wirkstoffe aus der Natur zum Einsatz. Bergkräuter und Aromen aus dem regionalen Wiesmadheu und allen voran das Bad Kohlgruber Bergkiefern-Hochmoor entfalten in zahlreichen Anwendungen ihre heilsame Wirkung.

Auf der Website www.das-johannesbad.de können sich Interessierte über das Hotel, die Lage im oberbayerischen Ammergau, den Kuraufenthalt und die umfassenden Wellness- und Therapieangebote informieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.