Cor.Speed Sports Wheels Europe: Hyundai i30 N als tiefes Airride- Showcar auf Cor.Speed Kharma

Cor.Speed Sports Wheels Europe: Hyundai i30 N als tiefes Airride- Showcar auf Cor.Speed Kharma
(lifePR) ( Walddorfhäslach, )
Seit dem erfolgreichen Marktstart des Hyundai-Hot Hatchs i30 N sind mittlerweile tatsächlich schon drei Jahre vergangen. Dementsprechend haben die Koreaner kürzlich bereits das Facelift-Modell mit nachgeschärftem Design und leicht gesteigerter Leistung vorgestellt. Doch auch die noch aktuelle Ur-Version dürfte bei den Fans nach wie vor weit oben in der Beliebtheitsskala stehen bleiben – schließlich bietet sie eine unverändert hervorragende Basis zum Aufbau von Tuning-Projekten. Wie etwa des hier gezeigten Exemplars, das unter anderem auf einem Satz hochwertiger Cor.Speed Sports Wheels steht.

An den Achsen drehen sich die erst zum Jahreswechsel gestarteten Kharma-Leichtmetallfelgen, die ein außergewöhnliches Design aufweisen, wobei die asymmetrisch gestalteten Speichen wie gefräst wirken. Dank der Fertigung im Flow Forming-Verfahren startet das Gewicht der in Abhängigkeit von der Breite in Concave- oder Deep Concave-Ausführung erhältlichen Räder schon bei 10,2 Kilogramm. Am i30 N sind sie hier in 8,5x19 Zoll mit Bereifung in 235/35R19 montiert. Das Finish in Higloss-Bronze Brushed stellt einen tollen Kontrast zu der Vollfolierung in Grün mit schwarzen Akzenten dar, die – wie auch verschiedene Innenraum-Veredlungen – vom Besitzer persönlich umgesetzt wurde.

Zu den weiteren Modifikationen gehören hinsichtlich des Turbo-Aggregats unter der Haube ein Wagner Tuning-Ladeluftkühler sowie ein neues Flexrohr. Letzteres stammt ebenso wie die an die nun mit einer Klappensteuerung von Peecar (Instagram: Peecar16) ausgerüstete Abgasanlage anschließenden Auspuff-Blenden von Gruppenzwang. Die deutliche Tieferlegung ist unterdessen auf ein von null-bar verbautes Bilstein-Luftfahrwerk mit Air Lift Performance-Steuerung zur individuellen Höhenverstellung zurückzuführen. Abrundend trägt der i30 N last but not least einen Ingo Noak-Bodykit.

Ein Dank geht an Miquel (Instagram: hyundai_i30n_performance) für die Bereitstellung der Bilder.

Atemberaubende Videos und Bilder von Cor.Speed gibt es auf dem YouTube-Kanal „Corspeed Sports Wheels“ sowie interaktiv auf dem Instagram-Profil „corspeed.sports.wheels“ oder der Facebook-Seite „Barracuda Europe Racing Wheels“. Erhältlich sind die Leichtmetallräder aus dem umfangreichen Cor.Speed-Felgenprogramm im Autohaus oder im gut sortierten Reifen- und Fachhandel. Alternativ gibt es sie wie alle Fakten und Preis- und Lieferinformationen, direkt bei:

JMS Fahrzeugteile GmbH
Hauptstr. 26
72141 Walddorfhäslach
Tel.: +49 (0) 71 27 / 96084-0
Fax: +49 (0) 71 27 / 96084-20
E-Mail: info@jms-fahrzeugteile.de
www.corspeed-europe.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.