Dienstag, 21. November 2017


Barracuda Racing Wheels: Audi TT 8S mit Barracuda Ultralight Project 2.0

Walddorfhäslach, (lifePR) - Mit dem TT hat Audi im Jahr 1998 eine außerordentlich charakterstarke Baureihe geschaffen, die – mittlerweile in dritter Modellgeneration – schon heute ein moderner Klassiker ist. Mit seinem dynamisch-scharf gezeichneten Exterieur ist insbesondere das aktuelle Modell 8S auch beliebt als Basisfahrzeug für Tuningumbauten.

Dies unterstreicht das in knalligem Rot lackierte Exemplar des Sportcoupés, welches mit einem Satz der neuen Barracuda Ultralight Project 2.0-Felgen ausgerüstet wurde. Das Rad wird im innovativen Flow-Forming-Verfahren produziert und besitzt dadurch – wie die Bezeichnung Ultralight bereits nahelegt – in der hier genutzten Größe 9,5x19 Zoll (508 Euro) ein äußerst geringes Gewicht von nur 9,7 Kilogramm. Damit ist auch die ungefederte Masse niedrig, was der Fahrdynamik zugute kommt. Die mit einer Bereifung in 245/35R19 und unter Verwendung von zentrierten Barracuda-Distanzscheiben (60 Euro/Paar) am Audi montierten Felgen tragen ein Finish in Silver Brushed Surface (gebürstete Front mit Klarlack-Versiegelung), alternativ ist das Rad in Gunmetal (Dunkelgrau) erhältlich. Das Anbringen der konkaven Ultralight Project 2.0, die über eine gute Bremsfreigängigkeit und ein Teilegutachten verfügt, ist am aktuellen TT in der genannten Dimension ohne Karosseriearbeiten möglich. Ergänzend zum neuen Radsatz erhielt das Coupé ein KW Variante 3-Gewindefahrwerk (ab 1.770 Euro), das es vorne um 45 und hinten um 35 Millimeter tieferlegt.

Ferner gibt es bei JMS Fahrzeugteile und HS Motorsport auf Wunsch weitere Tuning-Komponenten für den TT 8S wie Aerodynamik-Kits, Auspuffanlagen und Leistungssteigerungen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer