Montag, 18. Dezember 2017


Barracuda Karizzma-Felgen am Ford Fiesta

Walddorfhäslach, (lifePR) - Spätestens seit Ken Block in gleich mehreren seiner ebenso beliebten wie spektakulären Gymkhana-Videos im Ford Fiesta unterwegs war, hat der Kölner Kleinwagen in der Auto- und Tuning-Szene einen guten Ruf erlangt. Essentieller Bestandteil eines im entsprechenden Rallye-Style modifizierten Fiesta ist selbstverständlich ein sportlicher Felgensatz – etwa aus dem Hause Barracuda Racing Wheels.

Die Karizzma-Felgen in 7,5x17 Zoll passen mit ihren filigranen Y-Speichen-Felgen und ihrem schwarzen „Pure Sports“-Finish samt roter Trimline perfekt zu dem schwarz lackierten Kleinwagen mit roten Akzenten. Erhältlich ist diese Variante für 229 Euro, wobei die Trimline, die in jedem beliebigen RAL-Farbton realisierbar ist, einen zusätzlichen Aufpreis von 29 Euro bedeutet. Bezogen sind die Räder, die ohne Karosseriearbeiten am Fiesta montiert werden können, mit Bereifungen in 205/40R17. Alternativ zu der in diesem Fall verwendeten Felgengröße ist die Barracuda Karizzma zudem in 8x18, 9x18, 8,5x19, 9,5x19 sowie 9x20 Zoll und voraussichtlich ab Frühjahr 2018 auch in 10,5x20 Zoll erhältlich.

Ferner ergänzt ein KW Variante 1-Gewindefahrwerk (998 Euro) die sportlich-dynamische Optik des Fords perfekt. Es legt die Karosserie um 55 Millimeter an der Vorder- und 50 Millimeter an der Hinterachse tiefer. 

Darüber hinaus vertreiben JMS Fahrzeugteile und HS Motorsport exklusiv weitere Tuning-Komponenten für den Fiesta wie Auspuffanlagen, Leistungssteigerungen oder Bodykits. Alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen zum gesamten Barracuda Racing Wheels-Programm gibt es direkt bei.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer