JEAN MARCEL präsentiert einen "Swiss Made"-Chronometer mit höchster Ganggenauigkeit

Die COSC-zertifizierte Uhr ACCURACY der Schweizer Traditionsmarke steht für höchste Präzision und Zuverlässigkeit

(lifePR) ( Birkenfeld, )
Jean Marcel entwickelt sich stetig weiter und wird im Rahmen der Baselworld eine neue Uhr, die COSC geprüfte „Accuracy“, vorstellen. Die Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres, kurz COSC genannt, ist die offizielle Schweizer Kontrollstelle für Chronometer. Die Uhr Accuracy hat einen Durchmesser von 41 mm und eine Höhe von flachen 8,3 mm. Sie weist eine Druckfestigkeit von 10 ATM auf, was einem statischen Druck in 100 Metern Wassertiefe entspricht. Sie ist streng limitiert auf weltweit jeweils 300 Exemplare pro Modellvariante.

Genauer geht es kaum: Als Basis dient das vom Schweizer Uhrwerk-Lieferanten ETA hergestellte PreciDrive F 06.411 in vergoldeter Premium-Ausführung. Das speziell für die Accuracy-Modellreihe angefertigte Uhrwerk überzeugt durch extreme Präzision und Zuverlässigkeit. Als Dreizeiger-Kalenderuhr hat sie eine Stunden-, Minuten- und Sekundenanzeige sowie einen Kalender bei 3 Uhr. Der Schriftzug „Official Certified Chronometer“ auf dem Zifferblatt weist auf die hochpräzise Schweizer Uhrwerkstechnologie hin.

Der integrierte Schaltkreis (IC) und der Quarz des in der Accuracy eingesetzten Premium-Werkes aus der Schweiz sind durch eine Vakuumversiegelung in einem Keramikgehäuse vor jedem Flüssigkeitseinfluss geschützt. In Verbindung mit dem soliden Edelstahlgehäuse ist das Uhrwerk vor jeglichen Umwelteinflüssen geschützt.

Der IC verfügt im Gegensatz zu Standard-Uhrwerken über ein oszillierendes System, mit dem die Temperatur des Quarzes gemessen wird. Diese Messung ermöglicht den Gangausgleich durch die Kompensation der temperaturbedingten Frequenzabweichungen. Das Ergebnis ist ein hochpräziser Gang des Jean Marcel Zeitmessers.

Durch die offizielle C.O.S.C.-Chronometer-Prüfung werden ausschließlich Uhrwerke mit einer Gangabweichung von maximal einer halben Sekunde im Monat in die Edelstahlgehäuse der Accuracy-Serie eingebaut. Diese Ganggenauigkeit ist nahezu einzigartig bei Quarzuhren und erinnert an professionelle Zeitmesstechnik.

Jean Marcel bietet die Accuracy in sechs Zifferblatt-Varianten an. Die Farben sind Ozeanblau, Schiefergrau oder Silberweiß. Bei der Zifferblatt-Gestaltung hat man sich auf das Wesentliche beschränkt. Die funktionellen Dauphinzeiger sind perfekt ablesbar.

Eine der beiden silberweißen Versionen der Accuracy weist als Besonderheit römische Ziffern auf. Jeweils eine der ozeanblauen und der schiefergrauen Varianten sowie der silberweißen Ausführungen haben ein Indexzifferblatt mit Sonnenschliff. Die vier klassischen Zifferblattvarianten werden durch zwei aktuelle Designs ergänzt: Die beiden matten Ausführungen in Schiefergrau und Ozeanblau haben zusätzliche arabischen Ziffern bei 12 und bei 6 Uhr.

Eine exklusive Besonderheit ist das innen entspiegelte Uhrglas: Wie bereits bei zahlreichen anderen Jean Marcel Modellen, so zeigt sich durch den „Mystery“-Effekt beim Anhauchen des Uhrglases wie von Zauberhand das JM-Markenlogo. Diese Geheimsignatur ist fälschungssicher und garantiert die Echtheit der Uhr.

Es gibt noch eine weitere Besonderheit: Anstelle eines flachen Glases wurde ein bombiertes Aluminium-Silikatglas verwendet. Dieses in Deutschland hergestellte Spezialglas bietet eine hervorragende optische Qualität. Es wird beispielsweise auch für optische Linsen eingesetzt. Das chemisch vorgespannte Glas hat eine extrem hohe Oberflächen-Druckspannung von bis zu 900 Megapascal, 9x höher als normales Mineralglas. Solche gewölbten Uhrgläser konnte früher nur in Hesalit-Plexiglas-Ausführung gefertigt werden. Jean Marcel bietet nun ein extrem bruchfestes „K9“ Mineralglas an.

Mit einem Gehäusedurchmesser von 41 mm liegt die Accuracy harmonisch am männlichen und weiblichen Handgelenk. Sie überzeugt sowohl im Business, als auch bei gesellschaftlichen Anlässen mit dezentem Understatement. Gleichzeitig ist sie robust genug für den stressigen Alltag.

Jean Marcel bietet für die Accuracy Armbänder aus feinstem Kalbsleder in Dunkelblau, Dunkelbraun oder Grau, aus Vintage-Kalbsleder in Grau oder aus „Original Horween 1905“-Kalbsleder in Hellbraun oder Schwarz an. Ebenfalls lieferbar ist ein naturbelassenes, feinstes Anilin-Leder. Alle Accuracy-Lederbänder verfügen für höchsten Tragekomfort und sind mit der ergonomischen JM-Doppelfaltschließe ausgestattet.

Für alle Modelle gibt es darüber hinaus ein Milanaise-Edelstahl-Geflechtband. Das feine Milanaiseband von Jean Marcel ist besonders flach, leicht und angenehm zu tragen. Die Doppelfaltschließe mit JM-Logo erlaubt ein müheloses An- und Ablegen sowie die stufenlose Längenverstellung ohne Werkzeug. Ergänzend gibt es sogar Kautschukbänder in vielen Farbvarianten, um der hohen Druckfestigkeit der Uhr und damit ihrer Wassersporttauglichkeit gerecht zu werden.

Die neuen Accuracy-Modelle sind jeweils streng limitiert auf weltweit nur 300 Exemplare. Diese strenge Limitierung ist nahezu einzigartig bei Quarzuhren: Sonst gibt es fast nur mechanische Uhren mit einer dreistelligen Auflage. Diese exklusive Limitierung einer Quarzuhr wird sich auch in ihrem Werterhalt widerspiegeln. Während viele Quarzuhren lediglich lieblose Massenware sind, handelt es sich bei der Jean Marcel Accuracy um Schweizer Uhrmacherkunst, die das Portfolio mit vorwiegend mechanischen Uhren mit automatischem Aufzug hervorragend ergänzt.

Besuchen Sie Jean Marcel Montres vom 21.3. - 26.3.2019 auf der Baselworld in Halle 1.1 am Stand E09.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.