Eberspächer Exhaust Aftermarkt GmbH & Co. KG gegründet

(lifePR) ( Neunkirchen / Esslingen, )
Um der verstärkten internationalen Ausrichtung gerecht zu werden und sich gegen Markteinbrüche abzusichern, bündelt der Automobilzulieferer Eberspächer die Aftermarkt-Aktivitäten im Abgasbereich in einer eigenen Handelsgesellschaft. Durch die Eberspächer Exhaus Aftermarkt GmbH & Co. KG soll die weltweite Präsenz schneller und effektiver ausgebaut, weiteres profitables Wachstum gesichert und verstärkt auf Kundenbedürfnisse eingegangen werden. Alle Bestellungen und die Abstimmung mit den Kunden werden bereits über die neue Firma abgewickelt. Die definierten Produkt- und Qualitätsstandards bleiben von dieser Neuorganisation unberührt. Die Kontinuität im Aftermarktbereich sichern neben Dr. Thomas Wünsche, Geschäftsführer Abgasanlagen bei der Muttergesellschaft Eberspächer, auch der operative Geschäftsführer der Eberspächer Exhaust Aftermarket GmbH & Co. KG, Gerald Forster.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.