Europas beliebteste Lernplattform steht Schulen innerhalb von 24 Stunden bereit

Digitalpakt: Bei Schulschließung Unterricht fortführen und nachhaltig verändern

itslearning ist das LMS, das in seinen Möglichkeiten weit über den toolzentrierten oder plattformzentrierten Ansatz, wie bei (Schulcloud oder Bildungscloud) hinausgeht. 
Der lernzentrierte Ansatz bedeutet, dass alle Prozesse, von der Planung, Aktivierung, Durchführung, Evaluation, Reflexion und Dokumentation miteinander verzahnt sind. Nur so rückt der Fokus auf das Lernen in den Mittelpunkt schulischer Aktivitäten. 
itslearning verbindet alle in den entscheidenden, menschlichen Beziehungen. (lifePR) ( Berlin, Deutschland/Bergen, Norwegen, )
Europas größter Anbieter für Lernmanagementsysteme in Schulen – begrüßt die Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Bundestags und der Länder, zusätzliche Gelder zur sofortigen Bereitstellung von Lernplattformen zur Verfügung zu stellen.

Den Ländern, Schulträgern und Schulen, die bereits seit längerem mit Lernplattformen aus dem Hause itslearning arbeiten, ist es wesentlich leichter gefallen, ihren Unterricht direkt nach der durch die Corona-Pandemie nötig gewordenen Schulschließungen weiter zu betreiben. Dies liegt zum großen Teil einerseits an der frühzeitigen Hilfestellung, die der Anbieter auf seiner Webseite als „Starthilfe“ für seine Kund*innen veröffentlicht hat und diese gezielt bei der Vorbereitung unterstützt hat. Anderseits daran, dass diese Schulen früh erkannt haben, wie normal in den Alltag auch die digitalen Anwendungen Lehrkräften und Schüler neue Potentiale erschließen helfen können. Schulen, die bereits seit Jahren täglich systematisch mit der Plattform arbeiten, sind nun eindeutig im Vorteil gewesen.

Zur Fortführung von Unterricht gehört ein gewisser Grad an gemeinsamer Vorbereitung und eine verlässliche pädagogische Infrastruktur. Die Botschaft ist für Kunden von itslearning schon seit vor den Schulschließungen klar gewesen: Ferien sind das nicht, der Unterricht findet auch weiter statt!

Werkzeuge

Die Plattform, das LMS itslearning, bietet im Vergleich zu anderen Bildungsclouds oder Schulclouds zahlreiche Werkzeuge, vom Messenger mit App, der Möglichkeit, Aufgaben online zu stellen und einzureichen, Audio- und Videofunktionen bis hin zu Peer-Review und modernsten Kollaborationswerkzeugen, die besonders in dieser Zeit relevant sind, um Schüler*innen weiterhin den Austausch mit ihren Mitschüler*innen und Lehrkräften zu ermöglichen. itslearning bietet zahlreiche Schnittstellen zu anderen marktführenden Angeboten, wie z.B. Microsoft Office 365 oder Lerninhaltsangeboten wie z.B. Sofatutor.

Sonderkonditionen im Rahmen des Digitalpakts

itslearning bietet Schulen und Schulträgern die Lizenzen für sein markführendes, datenschutzkonformes und cloudbasiertes Lernmanagementsystem in einem besonderen Digitalpaktpaket an. Hierbei sind besonders die konzeptionelle Begleitung sowie pädagogische Schulungen für Lehrkräfte enthalten (natürlich in Corona-Zeiten nur online).

„Wir erreichen mit unserem bewährten Ansatz die höchsten Nutzungsraten. Denn wir als professioneller Anbieter sind an nachhaltigen Lösungswegen für die erfolgreiche Schulentwicklung bei unseren Kunden interessiert – nicht an kurzfristigem Aktionismus. Deshalb ist unser Angebot selbstverständlich nicht auf die Dauer der Krise beschränkt. Nutzen wir die Chance, die in dieser Krise vor unseren Füßen liegt, konstruktiv etwas Großes für Schüler*innen und Lehrkräfte zu erreichen“, formuliert Martin Lorenz, Geschäftsführer der itslearning GmbH die nun vorliegende Mission.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.