Frischer Wind für die Fassade

Die Zukunft der Gebäudedämmung bei INTHERMO auf der BAU entdecken: Messe München, Halle B5, Stand 119, 14.-19. Januar 2019

Fassaden machen Häuser! So etwa in München-Schwabing, wo 2017 vier INTHERMO-gedämmte Neubauten mit insgesamt 55 Wohnungen in Bestlage entstanden sind und seither viele mehr in ebenso attraktiven Lagen folgen. Foto: Lorenz Stöpfel für INTHERMO, Ober-Ramstadt; www.inthermo.de / Architektur: De la Ossa Architekten, München; www.delaossa.de (lifePR) ( Ober-Ramstadt/München, )
Energiesparende Dämmplatten an der Gebäudehülle anzubringen und sauber zu beschichten, ist längst nicht mehr genug. Architekten und Bauherren werden anspruchsvoller und erwarten, dass das Handwerk die Fassaden aufgedämmter Häuser unvergleichlich schön gestaltet. Die Zukunft der Fassadendämmung wird vom 14. bis 19. Januar 2019 auf der Weltleitmesse BAU in München ausgestellt. Auf dem Messestand 119 in Halle B5 zeigt der ökologisch orientierte Bauzulieferer und WDVS-Anbieter INTHERMO eine Vielzahl neu entwickelter Systemkomponenten, mit denen Architekten, Planer, Bauhandwerker, Gebäude-Energieberater, Stuckateure, Zimmerleute, Bauunternehmer ebenso wie Fertighaushersteller sowohl technisches Know-how als auch Gestaltungskompetenz beweisen.

INTHERMO-F&E-Projekt VHF-Hybrid – frischer Wind für die Fassade

Exklusiv aus der INTHERMO Forschung & Entwicklung: Eine patentierte Holzfaser-Dämmplatte mit eingefrästen Lüftungskanälen und eine robuste Putzträgerplatte aus Blähglasgranulat werden direkt miteinander kombiniert. Welche Vorteile das projektierte neue Dämmsystem in der Anwendung bringt und wie zügig sich der potenzielle Prototyp montieren und verputzen lässt, demonstrieren die Fassadenspezialisten von INTHERMO auf der Messe am Modell: Viermal täglich (um 11 Uhr / 12:30 Uhr / 14 Uhr / 15:30 Uhr) findet der Vergleichstest statt. Wird sich der klassische VHF-Aufbau oder die VHF-Hybrid behaupten? Live auf dem INTHERMO Messestand 119 in Halle B5.

Außerdem: Neue attraktive Oberflächen für Fassadendämmsysteme ...
 

INTHERMO Feinputz Creativ in Besenstrich-Optik – die Kunst, mit ein paar Kniffen zu verblüffen

Original Meldorfer – auf größeren Flächen oder als Ornamente: Norddeutsche Klinkeroptik setzt Akzente

SparDash – Putz mit Splitt-Charakter! Raue Oberflächen in 16 abwechslungsreichen Varianten

Glasmosaik
– lässt das Fassadenbild im Sonnenlicht geheimnisvoll changieren

Betonoptik
– der coole Fassaden-Look, den nicht nur Architekten lieben

... sowie innovative technische Details:
Zweite wasserführende Ebene – genial, um Feuchteeintrag unter Fensterbänken komplett auszuleiten

Wanddurchdringung PVC-Rohr – Rohre sicher durch WDVS-ummantelte Außenwände führen

Kommen, sehen, weitersagen: Wer INTHERMO live erlebt, erlebt Fortschritt im Fassadenbau vom Feinsten! Um Anmeldung per Presse-Antwortfax wird gebeten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.