ISD ‘Müllschlucker’ schließen sich der RhineCleanUp - Initiative an

RhineCleanUp
(lifePR) ( Düsseldorf, )
Düsseldorf, 11.09.2021 - Die International School of Düsseldorf hat sich auch in diesem Jahr wieder an der jährlichen RhineCleanUp-Aktion beteiligt. Rund 250 Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Mitarbeiter nahmen am Samstag, den 11. September, an der Veranstaltung in Kaiserswerth teil und unterstützten bereits zum vierten Mal in Folge, die Rheinuferpromenade zu säubern.

Die ISD arbeitete mit einer Reihe von lokalen Organisationen am Rheinufer zusammen, darunter:

Judo Club Kaiserswerth
  • Kinderhaus Kaiserswerth
  • Große Kaiserswerther Karnevalsgesellschaft
  • KG Düsseldorfer Nordlichter
  • Theodor-Fliedner-Gymnasium
Die ISD Mitarbeiterinnen, Laura Maly-Schmidt und Beatrice Caston, koordinierten das umfangreiche Freiwilligenteam der ISD. “Unsere Gemeinschaft ist wirklich leidenschaftlich daran interessiert, etwas zu verändern und ihren Teil zum Aufbau einer nachhaltigen Zukunft beizutragen. Gemeinsam haben wir über 100 volle Müllsäcke vom Rheinufer in Kaiserswerth aufgesammelt.

"Wir wissen, dass jedes Jahr Millionen Tonnen Müll über Flüsse und Wasserstraßen in unsere Meere gelangen. Die RhineCleanUp-Initiative spielt daher eine entscheidende Rolle bei der Sensibilisierung für dieses Problem, indem es die Gemeinden entlang des Rheinufers von der Quelle bis zur Mündung mobilisiert.

Der Rhein liegt quasi im Hinterhof der ISD, und wir haben uns daher verpflichtet, unseren Teil dazu beizutragen, die Annehmlichkeiten dieser wunderschönen natürlichen Ressource zu erhalten.” sagte Frau Maly-Schmidt. 

Die Veranstaltung wurde dieses Jahr wieder sorgfältig organisiert, damit die Aufräumarbeiten unter COVID-Bedingungen durchgeführt werden konnten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.