Gartenstadt Werdersee: Erfolgreicher Projektstart für Bremer Großprojekt

Ein Baggerstich startete erfolgreich die Arbeiten an einem der größten Bauprojekte Bremens der kommenden Jahre

Bremen: Gartenstadt Werdersee ist gestartet | Foto: INTERHOMES AG (lifePR) ( Bremen, )
Am vergangenen Freitag, dem 3. November 2017 gab Dr. Joachim Lohse, Bremer Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, gemeinsam mit den Vertretern der „Projektgesellschaft Gartenstadt Werdersee“ und der GEWOBA das Startsignal, als per Bagger die ersten Meter Erde bewegt wurden.

Auf dem Grundstück an der Habenhauser Landstraße, direkt am Werdersee und neben dem Friedhof Huckelriede gelegen, entstehen in den kommenden Jahren insgesamt 590 Häuser und Wohnungen. Etwa 380 Reihen- und Dop-pelhäuser sowie Eigentumswohnungen baut dort die Projektgesellschaft Werdersee (PGW). Weitere circa 210 öffentlich geförderte Wohnungen wird die GEWOBA an diesem neuen Standort bauen.

Mit dem Baggerstich startete nun symbolisch der erste Bauabschnitt des Großprojektes, dessen Vertriebsstart für Winter 2017/2018 vorgesehen ist. Das gesamte Projekt wird in drei Bauabschnitten bis Ende 2024 realisiert.

Zum Baggerstich waren unter anderem Dr. Joachim Lohse, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr sowie Peter Sakuth, Senator a.D., und Uwe Schierloh als Vertreter der PGW sowie die GEWOBA anwesend und gaben in kurzen Ansprachen einen Ausblick auf das Projekt. "Die ersten Menschen werden hier im Frühjahr 2019 wohnen" versprach Peter Sakuth.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.