Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 876446

Institut für Zweiradsicherheit e.V. (ifz) Gladbecker Straße 425 45329 Essen, Deutschland http://ifz.de/
Ansprechpartner:in Herr Andre Lang +49 201 835390

Wer friert, fährt unkonzentriert!

Gut vorbereitet in den Motorrad-Winter

(lifePR) ( Essen, )
Respekt vor denen, die bei Temperaturen um die Null Grad auf dem Roller oder Motorrad unterwegs sind. Sicherlich hat dies seine besonderen Reize, sofern man dabei gut gerüstet ist und auf Dauer nicht all zu sehr ins Frieren kommt. Worauf in der kalten Jahreszeit zu achten ist, erläutert das Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Durch das Frieren erhält unser Gehirn die Botschaft Energie zu sparen und alle Funktionen auf die lebenswichtigen Organe zu konzentrieren. Dies versetzt unseren Körper in eine Art „Energiesparmodus“. Neben Grip und Fahrvergnügen bei Kälte schwindet beim Frieren daher die Konzentrationsfähigkeit, auch Müdigkeit kann eine Folge sein. Zudem lassen aufgrund eingeschränkter Durchblutung klamme Finger und Eis-Füße unsere Reaktionsfähigkeit sinken.

Für die Motorradfahrenden, die es gar nicht erst so weit kommen lassen möchten, bietet der Zubehörhandel neben spezieller Winter-Motorradbekleidung sogar beheizbare Ausrüstungskomponenten an. Beheizbare Westen „für drunter“, die passenden energiegefluteten Socken oder auch der „elektrische“ Nierengurt können für angenehmes Klima in Kombi und Schuhwerk sorgen. Ob mit separatem Akku oder über die Bordsteckdose versorgt, kann dem frühzeitigen Auskühlen in der kalten Jahreszeit ordentlich getrotzt werden. Während Heizgriffe oftmals schon zum Standard gehören, kann auch die Sitzbank angenehm einheizen.

Klar geht es auch „unplugged“. Spezielle Motorradsocken, Unterzieher für Handschuhe, Thermo-Unterwäsche, Sturmhauben, Hals- und Kniewärmer sind weitere sinnvolle Komponenten, um der Witterung standzuhalten und stets für maximalen Komfort zu sorgen.

Wichtig ist es, die Körpertemperatur immer auf einem angenehmen Niveau zu halten, also auch nicht zu warm. Denn wer ins Schwitzen gerät, kühlt schneller aus, da Feuchtigkeit die Temperatur um ein Vielfaches besser leitet als Luft.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.