Aufgepasst in Linkskurven

Tipps für Motorradfahrer vom Institut für Zweiradsicherheit (ifz)

kurve_.png (lifePR) ( Essen, )
Der Unfallstatistik und entsprechenden Studien zufolge sind es die Linkskurven, die für Motorradfahrer im Verkehrsalltag riskanter werden können. Ursache: Viele Fahrer haben verinnerlicht, zu früh in Richtung Kurveninnenseite einzulenken. Oftmals kommt es nahe der Mittellinie dabei zu Zusammenstößen mit dem Gegenverkehr. Aber auch Ausweich- und Bremsmanöver in solchen Situationen sind häufig die Umstände, die zum Sturz führen.

Tipp: Halten Sie in Linkskurven genügend Abstand zur Mittellinie. Rechnen Sie mit entgegenkommenden Fahrzeugen und achten Sie darauf, dass Ihr Oberkörper nicht in die Gegenfahrbahn ragt. Eine sichere Fahrlinie bietet das so genannte „Hinterschneiden“ von Kurven. Die Kurve wird dabei außen angefahren, wo man auch so lange wie möglich verbleibt.

Wer hierzu mehr erfahren möchte, kann sich hier unseren Film "Die Kurve richtig kriegen" ansehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.