Weiterbildung „Train the Trainer“ im Schloss Mickeln

Das IIK Düsseldorf e.V. bietet im Dezember eine zertifizierte Weiterbildung für Trainer, Coaches und Weiterbildner.

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Wie schafft man es im Training mit Erwachsenen individuelles Lernen zu ermöglichen? Wie kann ich als Trainer persönliche Entwicklungsprozesse begleiten?
Wie schaffe ich es als Trainer, den Seminarteilnehmern die Anwendung von Wissen zu erleichtern? Mit anderen Worten: „Was muss denn ein Trainer heute alles so drauf haben?“
Diese Fragen werden in dem Kurs „Train the Trainer“ vom IIK Düsseldorf beantwortet, der vom 6.12. bis 10.12. jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr stattfindet.
In den Seminarräumen von Schloss Mickeln, dem Tagungs- und Gästehaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, erlernen die Teilnehmer dabei exemplarisch den Prozess von der Auftragsklärung bis zur Seminarevaluation und erhalten diverse Instrumente und Werkzeuge zur Planung und Durchführung von Trainings und Seminaren an die Hand, zum Beispiel:

• Trainerpersönlichkeit: Anforderungen – Erwartungen – Rollen
• Didaktik und Methodik von Trainings
• Trainingsaufbau und -phasen
• Optimale Seminargestaltung: der Medienmix
• U.v.m.

Die Kursgebühr beträgt 960 EUR, darin enthalten sind 40 Seminareinheiten, Reader, Seminarverpflegung, das Zertifikat und natürlich die tolle Atmosphäre des 1842 erbauten Schloss Mickeln, samt Schlosspark und Kaminzimmer.
Weitere Informationen zum Kurs und zur Anmeldung sind erhältlich unter 0211/566 22-0 oder per E-Mail an weiter-bildung@iik-duesseldorf.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.