lifePR
Pressemitteilung BoxID: 288094 (Institut für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.))
  • Institut für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.)
  • Eulerstraße 50
  • 40477 Düsseldorf
  • http://www.iik-duesseldorf.de
  • Ansprechpartner
  • Miriam Märthesheimer
  • +49 (211) 56622-0

IIK fördert internationale Düsseldorfer Hochschulprojekte

Das Institut für Internationale Kommunikation e.V. hat auch 2012 Fördermittel für insgesamt 14 Düsseldorfer Hochschulprojekte zur Internationalisierung bereitgestellt. Die Förderentscheidungen wurden auf dem Internationalen Empfang bekannt gegeben

(lifePR) (Düsseldorf, ) "Die Erprobung und der Einsatz eines unbemannten Flugzeuges bei der Vulkanbeobachtung auf Island", ein "Dokumentarfilm über eine 30-tägige Zugreise durch 7 Städte Russlands" und ein "deutsch-australisches Kooperationsprojekt über den Einfluss von Docu-Soaps auf Realitätsvorstellungen" - so unterschiedlich diese Düsseldorfer Hochschulprojekte auch sein mögen, haben sie doch eines gemeinsam: Sie alle bringen Teams und Hochschulen über Ländergrenzen hinweg zusammen - und alle werden vom gemeinnützigen Institut für Internationale Kommunikation e.V. gefördert.

Zum ersten Mal waren in diesem Jahr alle Düsseldorfer Hochschulen aufgerufen, Förderanträge einzureichen - die Palette der fast 30 eingegangenen Projektbewerbungen war dementsprechend vielfältig. Für insgesamt 14 Projekte aus verschiedenen Fakultäten der Heinrich-Heine-Universität, der Robert Schumann Hochschule und der Fachhochschule Düsseldorf wurden Summen bis zu 1.500 EUR bewilligt. Die Bekanntgabe und die Übergabe der Urkunden erfolgten in feierlichem Rahmen auf dem Internationalen IIK-Empfang durch den Geschäftsführer des IIK, Dr. Matthias Jung. Die Fördermittel stammen aus Überschüssen, die das Institut für Internationale Kommunikation 2011 mit Sprachkursen und Weiterbildungsangeboten erzielt hat und die so satzungsgemäß verwendet werden.

Institut für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.)

Das gemeinnützige Institut für Internationale Kommunikation e.V. verbindet unter dem Leitsatz "Die Welt verstehen" Internationalität und Weiterbildung. Als Ausgründung der Philosophischen Fakultät an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 1989 entstanden, ist das Institut für Internationale Kommunikation e.V. mit seinen Standorten in Düsseldorf und Berlin heute einer der deutschlandweit erfolgreichsten hochschulnahen Weiterbildungsinstitutionen an der Schnittstelle zwischen Hochschule und Wirtschaft. Mit seinen Dienstleistungen und Fördermitteln unterstützt es die Internationalisierung. Das IIK bietet Fremdsprachentrainings, Kommunikations- und Managementtrainings für Studium und Beruf sowie Fortbildungen für Lehrkräfte an. Als lizenziertes Testzentrum führt das IIK zahlreiche Prüfungen durch. Das IIK ist in den letzten Jahren kräftig gewachsen, es beschäftigt 25 angestellte und bis zu 100 freiberufliche Mitarbeiter, jährlich betreut es ca. 2.800 Kursteilnehmer.