lifePR
Pressemitteilung BoxID: 12758 (Initiativkreis Erdgasfahrzeuge Sachsen/Sachsen-Anhalt)
  • Initiativkreis Erdgasfahrzeuge Sachsen/Sachsen-Anhalt
  • Industriestr. 10
  • 06184 Kabelsketal
  • http://www.mitgas.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Horlbeck
  • +49 (341) 3338-117

Mit Erdgas nicht nur beim Tanken sparen!

Weniger Steuern, Ökotarife bei Versicherungen und finanzielle Zuschüsse

(lifePR) (Leipzig, ) Wer mit Erdgas fährt, spart spürbar Geld, und das nicht nur an der Tankstelle. Mineralölsteuer, Kfz-Steuer und Versicherungsbeiträge fallen für Erdgasfahrzeuge geringer aus als für Benzin- und Dieselfahrzeuge. Zusätzlich wird von den Gasversorgungsunternehmen die Anschaffung eines Erdgasfahrzeuges gefördert.

Ein wichtiger Vorteil des Erdgasantriebs sind die deutlich günstigeren Kraftstoffpreise. Mit Erdgas im Tank spart der Fahrer gegenüber Benzin und Diesel rund 50 bzw. 30 Prozent. Pro Kilogramm Erdgas liegt der Abgabepreis in Sachsen und Sachsen-Anhalt derzeit bei durchschnittlich 0,89 Euro. Das entspricht einem Benzinpreis von rund 0,59 Euro pro Liter und einem Dieselpreis von rund 0,68 Euro pro Liter.

Grund für den günstigeren Preis ist die von der Bundesregierung bis 2018 gesetzlich festgeschriebene reduzierte Mineralölsteuer für Erdgas als Kraftstoff. „Durch diese Ersparnis machen sich die Mehrkosten bei der Anschaffung eines Erdgasfahrzeugs je nach Modell bereits nach wenigen Tausend Kilometern bezahlt“, so Dr. Jens Horn, Vorsitzender des Initiativkreises Erdgasfahrzeuge Sachsen/Sachsen-Anhalt. „Gleichzeitig profitiert auch die Umwelt: So stoßen Erdgasfahrzeuge keine Rußpartikel und im Vergleich zu Benzinfahrzeugen 25 Prozent weniger CO2 aus.“

Weiteres Sparpotenzial bietet die Kfz-Steuer, die sich nach der Motorart, der Schadstoffklasse und der Hubraumgröße richtet. Je angefangenen 100 Kubikzentimeter Hubraum beträgt sie für Erdgasfahrzeuge 6,75 Euro. Zum Vergleich: für Dieselfahrzeuge werden 15,44 Euro fällig. Erdgasfahrzeuge erfüllen heute alle die EURO-4-Norm. „Aufgrund des bereits heute sehr geringen Schadstoffausstoßes bei gleichzeitiger Weiterentwicklung der Erdgasmotoren durch die Hersteller werden Erdgasfahrzeuge auch in Zukunft stets die günstigste Steuerklasse erreichen“, ist Dr. Jens Horn sicher.

Auch bei der Versicherung können Erdgasfahrer sparen. Einige Versicherer bieten für Erdgasfahrzeuge besonders günstige „Ökotarife“ an mit bis zu fünf Prozent Rabatt in der Kfz-Haftpflicht- und Kasko-Versicherung. Dieser spezielle Tarif gilt jedoch nur für Fahrzeuge, mit serienmäßigem Erdgasantrieb.

Zusätzlich unterstützt die Gaswirtschaft den Kauf von Erdgasfahrzeugen mit individuellen Förderungen – entweder in Form von Tankgutscheinen oder durch einen finanziellen Zuschusses bei der Anschaffung. Details liefert das regionale Gasversorgungsunternehmen vor Ort.