Magnesium macht müde Muskeln munter

Studie zeigt: Magnesium fördert Muskelmasse und Muskelkraft
(lifePR) ( Meckenheim, )
Magnesium gilt als wichtiger Mineralstoff für Sportler, doch auch wer sich weniger bewegt, profitiert von Magnesium. Eine britische Studie an 18-79-jährigen Frauen ergab, dass die Teilnehmerinnen unabhängig von ihrer körperlichen Aktivität umso mehr Muskelmasse und Muskelkraft besaßen, je mehr Magnesium sie aufnahmen. Bei den über 50-Jährigen verringerte sich sogar der altersbedingte Muskelabbau. Das bestätigt auch eine weitere Studie, in der mehr Magnesium die Alltagsfitness und Leistungsfähigkeit von Älteren deutlich erhöhte. Deshalb empfehlen die Wissenschaftler, in jedem Alter auf ausreichende Magnesiumzufuhr zu achten.

Neben Vollkorngetreide, Hülsenfrüchten, grünem Blattgemüse, Samen und Nüssen sind vor allem Heilwässer ab etwa 100 mg Magnesium pro Liter hervorragende Magnesiumquellen. Die natürlichen Wässer müssen ihre gesundheitlichen Wirkungen wissenschaftlich nachweisen. In Flaschen abgefüllte Heilwässer können in der Regel täglich auch in größeren Mengen getrunken werden. Man bekommt sie in gut sortierten Lebensmittel- und Getränkemärkten. Welche Heilwässer magnesiumreich sind, zeigt das Heilwasserverzeichnis auf www.heilwasser.com.

Warum Magnesium für die Muskeln wichtig ist

Magnesium sorgt gemeinsam mit Calcium dafür, dass wir die Muskeln anspannen und entspannen können. Es leitet Nervenreize weiter, die die Muskelarbeit anregen und hält den Herzmuskel im Takt. Zudem trägt es dazu bei, Energie für die Muskeln bereitzustellen. Nicht zuletzt aktiviert Magnesium zahlreiche Enzyme, die sicherstellen, dass unser Stoffwechsel reibungslos läuft. Insofern verwundert es nicht, dass ein Magnesiummangel oft mit einer verminderten körperlichen Leistungsfähigkeit einhergeht.

Ab dem 50. Lebensjahr schwinden altersbedingt Muskelmasse und Muskelkraft unabhängig vom Trainingszustand. Eine gute Versorgung mit Magnesium konnte diesen Muskelabbau in der britischen Studie jedoch deutlich bremsen. Fazit der Forscher: Ausreichend Magnesium über die Nahrung aufzunehmen, kann helfen, die Muskelkraft in jedem Lebensalter zu verbessern und dem altersbedingten Abbau von Muskulatur entgegenzuwirken.

Zugrundeliegende Studien:
Welch et al., Journal of Bone and Mineral Research, Vol. 31, No. 2, 2016
Veronese et al., Am J Clin Nutr. 2014
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.