Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 47722

Wirtschaftsdelegation von IHK und Stadt Osnabrück besucht China

Osnabrück, (lifePR) - Vor genau zwei Jahren hat die Stadt Osnabrück einen Freundschaftsvertrag mit der chinesischen Stadt Hefei geschlossen. Jetzt wollen Stadt und IHK Osnabrück-Emsland die Wirtschaftsbeziehungen zwischen chinesischen und deutschen Unternehmen weiter vertiefen. Dazu besucht eine 14-köpfige Wirtschaftsdelegation vom 8. bis 13. Juni die Städte Shanghai und Hefei.

Die Delegation wird von Oberbürgermeister Boris Pistorius und IHK-Präsident Gerd-Christian Titgemeyer sowie IHK-Hauptgeschäftsführer Hubert Dinger geleitet. Acht regionale Unternehmer aus den Bereichen Anlagen- und Maschinenbau, Baustoffindustrie, Textilindustrie, Großhandel, Logistik und Software-Dienstleistungen werden auf Kooperationsbörsen chinesische Geschäftspartner treffen. Zusätzlich sind politische Gespräche mit dem Oberbürgermeister der Stadt Hefei, dem deutschen Generalkonsul in Shanghai, den Wirtschaftsförderungen der beiden Städte sowie Wirtschaftsinstitutionen wie der Auslandshandelskammer oder der Repräsentanz des Landes Niedersachsen in Shanghai vorgesehen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer