Existenzgründungen im Gaststättengewerbe 1. Halbjahr 2008

(lifePR) ( Pforzheim, )
Deutlich weniger Teilnehmer als in den Vorjahren absolvierten in den bisher 4 Kursen der IHK Nordschwarzwald eine Gaststätten-Unterrichtung, die zur Erlangung einer entsprechenden Konzession notwendig ist, es sei denn, man verfügt über eine entsprechende Berufsausbildung. Personen, in deren Lokal kein Alkohol ausgeschenkt wird, sind ebenfalls von der Unterrichtung befreit.

Die Frauen in der Branche haben 2008 deutlich aufgeholt: 55,4 Prozent der Teilnehmer an den Unterweisungen sind weiblich (2007: 44,2 Prozent).

Weiter gestiegen ist der Anteil der ausländischen Mitbürger, die sich eine selbstständige Existenz im Gastgewerbe aufbauen möchten: Mit 38,6 Prozent lag ihr Anteil bis Mitte 2008 über dem von 2007 mit 37,3 Prozent.

Während die EU-Angehörigen mit 22,1 Prozent eine stabile Größe darstellen (2007: 15,4 Prozent), ist die Zahl der Nicht-EU-Angehörigen von 21,9 Prozent in 2007 auf 16,5 Prozent im laufen-den Jahr zurückgegangen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.