"Verändere Deine Stadt": Fünf Kinder und ihre Mutter brauchen dringend ein neues Zuhause - immowelt.de-Initiative hilft bei der Suche

Britta sucht dringend ein neues Zuhause: Doch weil sie alleinerziehend ist, findet die 32-Jährige in Nürnberg keine Wohnung. Foto: immowelt.de
(lifePR) ( Nürnberg, )
.
- Die immowelt.de-Initiative "Verändere Deine Stadt" unterstützt ab sofort auch im Großraum Nürnberg Wohnungssuchende in Not
- Die Plattform www.veraendere-deine-stadt.de bietet Menschen, Vereinen und sozialen Organisationen mit geringem Budget ein Forum
- Vermieter können kostenlos Wohnungen, Büros und Lagerräume anbieten
- In München und Berlin ist das Projekt bereits erfolgreich und konnte zahlreichen Suchenden helfen


Britta steht vor dem Nichts. Sie wurde von ihrem Ehemann verlassen und hat nur einen Wunsch: Die 32-Jährige möchte gerne zurück in ihre Heimat Nürnberg. "Aber kein Vermieter nimmt eine Alleinerziehende mit fünf Kindern", sagt die verzweifelte Mutter. Menschen wie sie unterstützt die immowelt.de-Initiative "Verändere Deine Stadt". Das Projekt bietet denjenigen, die auf dem regulären Wohnungsmarkt kaum eine Chance haben, bereits in München und Berlin ein Forum. Hier ist die Online-Plattform seit über einem Jahr erfolgreich, zahlreiche Menschen fanden über sie ein neues Zuhause. Ab sofort können auch Hilfsbedürftige im Großraum Nürnberg, die durch Arbeitslosigkeit, Krankheit oder andere Schicksalsschläge in Not geraten sind, gratis eine Anzeige aufgeben - ebenso wie Vereine und Initiatoren sozialer Projekte. Wer eine Wohnung, einen Lagerraum oder ein Büro anbieten möchte, hat die Möglichkeit, das kostenlos zu tun.

Erste Gesuche auf der Homepage

"Vor allem in Ballungsräumen gibt es immer weniger Wohnraum zu sozialverträglichen Preisen. Wir wollen mit unserer Initiative gezielt Menschen in Not unterstützen - und freuen uns für jeden Einzelnen, dem geholfen werden kann", erklärt Immowelt-Vorstand Ulrich Gros das Engagement eines der größten deutschen Immobilienportale. Die Initiative war im Dezember 2013 in München gestartet, weil dort die Situation besonders angespannt ist. Nachdem das kostenlose Angebot so gut angenommen wurde und es erste Vermittlungen gab, wurde es auf Berlin ausgeweitet. "Der Erfolg gibt uns Recht. Deshalb startet die Initiative ab sofort auch in Nürnberg, der Heimat von immowelt.de", so Ulrich Gros.

Die ersten Gesuche wie das von Britta stehen bereits auf der Homepage. Wer sie sich ansehen und helfen möchte, kann mit den Inserenten direkt online Kontakt aufnehmen. Auf diese Art half "Verändere Deine Stadt" bereits zahlreichen Wohnungssuchenden, das Projekt begleitete bewegende Schicksale. Darunter eine 5-köpfige Familie aus Spanien, die trotz gesicherten Einkommens über ein Jahr in einem Wohnwagen auf einem Münchner Campingplatz leben musste. Auch Rollstuhlfahrerin Ellen fand in Berlin dank der immowelt.de-Initiative ein neues Zuhause, nachdem sie zuvor jahrelang vergeblich nach einer rollstuhlgerechten Wohnung gesucht hatte.

Weitere Geschichten für Nürnberg, München und Berlin finden Sie auf der Homepage. Eine Auswahl an Fotos kann im jeweiligen Medienbereich heruntergeladen werden. Wir stellen aber auch gerne einen ersten Kontakt zu Betroffenen her. Für Fragen steht Ihnen Andrea Uhrig (0911/52025-830 oder deinestadt@immowelt.de) zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.