IMMAC plant neues Bauvorhaben in Rinteln, Niedersachsen

Visualisierung des Bauvorhabens in der Klosterstraße in Rinteln
(lifePR) ( Hamburg, )
Die IMMAC group plant für das 1. Quartal 2022 den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in Rinteln, Landkreis Schaumburg in Niedersachsen. Auf einer Fläche von ca. 7.300 m² Bruttogeschossfläche sollen 41 Wohnungen einschließlich einer Tiefgarage mit 37 Stellplätzen sowie eine Gemeinschaftsfläche und eine Dialysepraxis in unmittelbarer Nähe zur Altstadt errichtet werden.

Mit der notariellen Beurkundung der Kaufverträge am 25. November 2020 wurde der Erwerb der für das Projekt in Rinteln vorgesehenen Grundstücksflächen durch die IMMAC group offiziell besiegelt. Zwei der Grundstücke befanden sich im Eigentum der NIG-Nordschaumburg Immobilien GmbH, einer Tochtergesellschaft der Volksbank eG in Schaumburg, eines im Besitz der Schaumburger Zeitung.

Am Freitag vergangener Woche luden Jens Wolfhagen, IMMAC group, und Christian Gregor, Volksbank eG in Schaumburg, zum Pressetermin in Rinteln. Gemeinsam mit dem Rintelner Bürgermeister Thomas Priemer, Stefan Reineking von der Schaumburger Zeitung sowie Michael Fritz und Stefan Horstmann, Volksbank, wurde das neue Bauvorhaben präsentiert.

Die Grundstücke sind in der Rintelner Innenstadt am Anfang der Fußgängerzone, Klosterstraße, Ecke Kahlergasse gelegen. Geplant ist der Bau eines dreigeschossigen Gebäudes mit erweitertem Dachgeschoss, das 30 Senioren-Service-Wohnungen im ersten und zweiten Stockwerk sowie 11 Wohnungen ohne Nutzerkreisbeschränkung im Dachgeschoss anbietet. Zusätzlich dazu sind im Erdgeschoss die Errichtung einer Dialysepraxis und eines Gemeinschaftsraumes für die künftigen BewohnerInnen des Service-Wohnens vorgesehen. Neben der Tiefgarage sind auch oberirdische Stellplätze geplant.

Christian Gregor, Immobiliendienst der Volksbank und zuständig für den Verkauf der Eigentumswohnungen, kommentierte, dass die Wohnungen von ein oder zwei Personen genutzt werden können. Darüber hinaus eigneten sie sich auch als Kapitalanlage.

Auch Stefan Reineking, Geschäftsführer und Chefredakteur der Schaumburger Zeitung, begrüßte das neue Bauvorhaben. Zwar sei ein Standortwechsel nach fast 100 Jahren im ersten Moment eine schwere Entscheidung gewesen, in Hinblick auf eine erfolgreiche Innenstadtentwicklung aber ein Schritt, den die Schaumburger Zeitung gerne mitgehe.

In enger Abstimmung mit den örtlichen Behörden, dem Planungsbüro Matthias Reinold, dem Ingenieurbüro Wehmeyer und dem Bürgermeisteramt in Rinteln erarbeitete das Team der IMMAC Wohnbau GmbH einen Bebauungsplan, mit dem die planungsrechtliche Grundlage für die Umsetzung des Neubaus geschaffen wurde. Dieser erlangte bereits Ende April 2020 Rechtskraft.

IMMAC ist bereits seit längerem in der Region aktiv. In Rinteln ist aktuell in der Dauestraße der Neubau eines Pflegeheims geplant, im nahe gelegenen Bückeburg baut IMMAC eine Senioren-Wohnanlage und ein Pflegeheim. Zusätzlich soll eine Pflegeschule für die Ausbildung zukünftiger PflegerInnen entstehen. Mit der nun folgenden Senioren-Wohnanlage und dem Dialysezentrum in der Rintelner Innenstadt wird das Angebot vervollständigt und der Pflegebedarf am Standort Rinteln und Bückeburg für die kommenden Jahrzehnte gedeckt.

Jens Wolfhagen, Mitglied des Vorstands IMMAC group, betonte, dass man nun bei der Umsetzung des Bauvorhabens zügig voranschreiten wolle. Nach der erfolgreichen Grundstücksbeurkundung wurde der Bauantrag am 17.12.2020 beim örtlichen Bauamt eingereicht. Mit der korrespondierenden Baugenehmigung wird im Laufe des kommenden Jahres gerechnet, der Baubeginn ist für März 2022 vorgesehen. Nach aktuellem Planungsstand wird die Finalisierung des Neubaus für Ende 2023 angesetzt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.