Druckindustrie: Wachstums- und Ertragschancen auch in schwierigem Marktumfeld

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Die deutsche Druckindustrie wird in den nächsten Jahren ein Produktions- und Umsatzwachstum von rund 1,5 % p.a. erzielen können. Damit wird die Branche weiterhin hinter dem Wachstum der gesamten deutschen Industrie zurückbleiben. Zu dieser Einschätzung kommt die IKB Deutsche Industriebank AG in ihrem aktuellen Branchenbericht, den sie traditionell im Vorfeld der in Düsseldorf stattfindenden Fachmesse Drupa veröffentlicht. Demnach belasten nicht nur Sättigungstendenzen und das Vordringen der elektronischen Medien die Branche, sondern auch ein starker Preisdruck, der durch Überkapazitäten und zunehmende Konkurrenz aus dem Ausland hervorgerufen wird. Zudem führen steigende Papier- und Energiepreise zur erhöhten Kostenbelastung.

Günstige Zukunftsperspektiven sieht die IKB vor allem für solche Unternehmen, die sich mit ihrem Leistungsspektrum vom Wettbewerb abheben. Beispiele hierfür sind die Veredelung von Druckprodukten, ein umfassendes Angebot an komplementären Dienstleistungen im Sinne eines "Full service" oder die Begleitung von Auslandsaktivitäten inländischer Kunden.

In einer Auswertung von Jahresabschlüssen ihrer Druckkunden stellt die IKB eine erhebliche Streuung der Renditen fest. Einige der erfassten Firmen erreichen dabei ein herausragendes Ertragsniveau. "Hier zeigt sich deutlich", so IKB-Branchenanalyst Michael Otto, "dass eine differenzierte Unternehmensstrategie große Chancen für einen überdurchschnittlichen Geschäftserfolg eröffnet."

Positiv vermerkt die Bank auch eine deutliche Verbesserung der Kapitalbasis der von ihr untersuchten Druckunternehmen. Im Durchschnitt hat sich die Eigenmittelquote in den letzten vier Jahren um mehr als 6 Prozentpunkte erhöht. Dies erlaubt es, notwendige Investitionen zu schultern, und erhöht die Widerstandskraft in wirtschaftlichen Schwächephasen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.