lifePR
Pressemitteilung BoxID: 17880 (Hurtigruten GmbH)
  • Hurtigruten GmbH
  • Große Bleichen 23
  • 20354 Hamburg
  • https://www.hurtigruten.de
  • Ansprechpartner
  • Petra Sestak
  • +49 (40) 37693-138

Neuer Expeditions-Seereisen-Katalog von Hurtigruten

(lifePR) (Hamburg, ) Entdeckerherzen schlagen höher bei der Lektüre des neuen Katalogs „Hurtigruten Expeditions-Seereisen“ für die Saison 2008: Neben neuen und spannenden Reisearrangements in Spitzbergen, Grönland und in der Antarktis, sind zwei Schiffe der Hurtigruten Expeditionsflotte erstmalig auch auf weltweiten Routen im Einsatz.

Erstmals begeben sich zwei Schiffe der Hurtigruten Expeditionsflotte auf Erkundungstouren jenseits der klassischen arktischen und antarktischen Ziele: Der neue Katalog „Hurtigruten Expeditions-Seereisen 2008“ präsentiert in der neuen Rubrik „Weltweit“ sechs Reiseprogramme mit MS Fram und MS Nordnorge. Im Frühjahr 2008 macht sich MS Fram auf zur Reise „Antarktis, Brasilien und Inseln im Atlantik“, um im Anschluss an die antarktische Saison exotischen Häfen entlang Südamerikas Ostküste Besuche abzustatten. Während der Atlantiküberquerung sind Stopps auf der Inselgruppe Fernando de Noronha, den Kapverdischen Inseln und den Kanaren eingeplant. Diese 42tägige Reise kostet ab 7.915,- Euro pro Person, Teilstrecken sind buchbar. Eine weitere Tour – „Metropole des Fado und Tor zur Welt: Von Lissabon nach Hamburg“ – führt MS Fram im April 2008 in spannende Hafenstädte Europas, u.a. ins französische Brest und Le Havre, nach Dover, Amsterdam und schließlich Hamburg. Die Reise dauert neun Tage und ist ab 1.795,- Euro pro Person zu buchen.

Von Hamburg startet MS Fram seine 13tägige Reise „Höhepunkte der Ostsee“, auf der Städte in Dänemark, Schweden, Finnland, Russland und Estland angefahren werden. Diese Reise ist ab 1.890,- Euro pro Person buchbar. Den „Inselzauber zwischen Irland und Island“ erleben die Passagiere im Mai 2008, wenn MS Fram Kurs auf Großbritannien, Irland und Island nimmt. Pro Person kostet die 13tägige Reise ab 2.655,- Euro. Für den Herbst 2008 ist zum zweiten Mal eine 69tägige Reise vom Nord- ins Südpolarmeer mit MS Fram vorgesehen – buchbar ab 10.895,- Euro pro Person. Auf dieser Reise ist die Buchung von Teilstrecken möglich. Das Hurtigruten Schiff MS Nordnorge begibt sich ebenfalls auf eine Reise fernab der polaren Gefilde: Im März 2008 legt das Schiff mehr als 5.000 Seemeilen zurück und unternimmt die 16tägige „Transatlantikreise von Buenos Aires nach Las Palmas“. Buchbar ist diese Reise ab 4.285,- Euro pro Person.

Eine Reihe neuer Reisen zu den polaren Zielen mit den Hurtigruten Schiffen bieten außerdem die Rubriken „Arktis“ und „Antarktis/Südamerika“ des neuen Expeditions-Seereisen-Katalogs:

Wildnis und Ursprünglichkeit zeichnen Spitzbergen und den gesamten Svalbard-Archipel am 80. Breitengrad aus: Zackigspitze Bergpanoramen, karge Küstenlandschaften und türkisblaue Gletscherzungen faszinieren ebenso wie die arktische Tierwelt mit Eisbären, Walrossen und Seevögeln. Neben der „Stippvisite Spitzbergen“, zu der das traditionelle Hurtigruten Schiff MS Nordstjernen zwischen Juni und August 2008 an 20 Reiseterminen zum Preis ab 2.360,- Euro pro Person aufbricht, ist das Schiff in dieser Saison auch auf der zweiwöchigen Tour „Inseln und Fjorde des Nordlands“ vom 31. Mai bis zum 13. Juni 2008 unterwegs. Die Reise beginnt bereits in Bergen und führt mit Stopps entlang der norwegischen Küste in den nördlichen Teil des Svalbard-Archipel bis zur Insel Moffen am 80. Breitengrad. Diese Reise ist ab 3.675,- Euro pro Person buchbar. Eine Umrundung Spitzbergens bietet Hurtigruten in 2008 wieder mit dem Eisbrecher Polar Star auf der Reise „Expedition Spitzbergen“. Elf Termine von Juni bis August stehen zur Wahl, buchbar ab 3.885,- Euro pro Person.

Gigantische Eisberge und –fjorde und die interessante Kultur der Inuit stehen im Mittelpunkt der Reisen, die das hochmoderne Expeditionsschiff MS Fram in grönländischen Gewässern unternimmt. Den Auftakt der Grönland-Saison bildet die neue Reise „Expedition Südgrönland und Diskobucht“, auf die sich MS Fram vom 22. Mai bis zum 6. Juni 2008 begibt. Die 16tägige Tour startet im isländischen Reykjavik mit Kurs auf Südgrönland und beinhaltet zahlreiche Stopps entlang der süd- und westgrönländischen Küste. Die Ausschiffung erfolgt in Kangerlussuaq. Diese Reise ist ab 4.995,- Euro pro Person buchbar. Von Juni bis August ist MS Fram wieder an neun Reiseterminen auf der „Expedition Diskobucht“ sowie an zwei Terminen auf der „Expedition Thule“ unterwegs. Diese Reisen kosten ab 2.725,- bzw. ab 4.995,- Euro pro Person. Zum Abschluss der Grönland-Saison begibt sich MS Fram im September auf die „Expedition Südgrönland“, die ab 3.960,- Euro pro Person buchbar ist.

Auch die Expeditions-Seereisen in die antarktische Region, wo imposante Eis- und Gletscherlandschaften und eine faszinierende Tierwelt mit Pinguinen, Walen und Seevögeln die Besucher beeindrucken, warten mit einigen Neuheiten auf. Während der Reise „Große Expedition Antarktis“ überquert ein Hurtigruten Schiff erstmalig den Südpolarkreis und besucht die einzige Brutkolonie von Kaiserpinguinen an der westlichen Küste der Antarktischen Halbinsel. Die 17tägige Fahrt mit MS Fram ist an zwei Reiseterminen im Januar und Februar 2009 ab 5.485,- Euro pro Person buchbar. „Auf den Spuren von Shackleton“ ist MS Fram im Januar 2009 unterwegs, die Route schließt den Besuch der Falkland-Inseln, Südgeorgiens sowie der Süd-Orkney-Inseln ein. Anschließend sind Anlandungen auf den Südshetland-Inseln und der Antarktischen Halbinsel geplant. Die 21tägige deutschsprachige Sonderreise kostet ab 6.890,- Euro pro Person. Eine neue Reiseroute hat auch MS Nordnorge zu zwei Terminen im November 2008 und Februar 2009 im Programm: Auf einer 19tägigen Reise nimmt das Hurtigruten Schiff Kurs auf die „Falkland-Inseln und Antarktis“. Ab 5.995,- Euro pro Person ist diese Reise buchbar. Neben den neuen Reisearrangements werden weiterhin die Reise-„Klassiker“ mit MS Fram und MS Nordnorge angeboten: Sieben Termine „Expedition Antarktis“ (ab 3.730,- Euro pro Person), sechs Termine „Chilenische Fjorde und Antarktis“ oder umgekehrt (ab 6.095,- Euro pro Person) sowie zwei Termine „Falkland-Inseln, Südgeorgien, Antarktis“ oder umgekehrt (ab 6.545,- Euro pro Person) sind für die Antarktis-Saison geplant.

Die Hurtigruten Expeditions-Seereisen werden stets von deutsch- bzw. englischsprachigen Expeditionsteams, Lektoren oder Reiseleitern begleitet. Die Atmosphäre an Bord der Schiffe ist sportlichleger. Im Mittelpunkt aller Reisen stehen die Natur, Kultur und Geschichte der bereisten Destinationen.