Samstag, 21. April 2018


Huf unterstützt Werkstätten mit neuen Trainingsvideos

Huf macht RDKS Service leicht

Velbert, (lifePR) - Schnelle Durchlaufzeiten bei der Umbereifung sind wichtig für alle Werkstätten, da die Kunden oft selbst nur ein kurzes Zeitfenster zur Verfügung haben. Um die Werkstätten in dieser Zeit zu unterstützen hat die Firma Huf Hülsbeck & Fürst GmbH Co.KG drei neue Trainingsvideos veröffentlicht, die in kurzen Schritten zeigen, wie ein defekter Reifendrucksensor diagnostiziert und ersetzt werden kann.

Besonders in der Wintersaison besteht in KFZ-Werkstätten ein Hochbetrieb. Alle Handgriffe müssen bei einem Reifenwechsel sitzen, um den Kunden in einer kurzen Zeit einen optimalen Service zu bieten. „Oft sind es Kleinigkeiten bei einem Reifenservice, bei denen Unsicherheiten bestehen, die aber einen reibungslosen Ablauf in der Werkstatt stören“, sagt Udo Ginsterblum, Produkttrainer bei Huf. Um die Mitarbeiter in Werkstätten zu unterstützen, hat Huf die wichtigsten Informationen für den Reifenservice bei Fahrzeugen mit Reifendrucksensoren in drei Trainingsvideos zusammengefasst. Einfach und anschaulich beschrieben, zeigen die Videos die richtige Diagnose, Konfiguration und Montage von Reifendrucksensoren. Sollte doch einmal eine Frage unbeantwortet bleiben, steht ein technischer Support von Huf zur Verfügung, der alle Fragen rund um den RDKS-Service beantwortet.

Reifendruckkontrollsysteme von Huf – für Automobilhersteller in der Welt

Huf entwickelt und produziert Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) für namhafte Automobilhersteller in der ganzen Welt: Audi, Aston Martin, BMW, Bentley, Bugatti, Ferrari, Lamborghini, Maserati, Mercedes Truck, Mini, Novabus, Porsche, Prevost, SsangYong, Volkswagen, Volvo Truck, um nur einige zu nennen. Für den Ersatzteilmarkt bietet Huf neben den Original-Ersatzsensoren (RDE) den Universalsensor IntelliSens und eine Vielzahl Ventile, Zubehör und Tools.

Weitere Themen zu Reifendrucksensoren von Huf, sowie die neuen Trainingsvideos finden Sie unter: www.intellisens.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG

Huf Hülsbeck & Fürst entwickelt und produziert weltweit mechanische und elektronische Schließsysteme, Türgriffsysteme, Fahrberechtigungssysteme, Passive-Entry-Systeme, Fahrzeugzugangssysteme, sowie Systeme für Heckklappen und Hecktüren, Reifendruckkontrollsysteme und Telematiksysteme. Huf wurde 1908 in Velbert (Deutschland) gegründet und lieferte erstmals 1920 Schlösser und Schließsysteme an Mercedes-Benz.
Neben der Muttergesellschaft in Velbert gehören zur Huf-Gruppe in Deutschland vier Unternehmen, in Europa, Amerika und Asien gibt es weitere Tochtergesellschaften. Insgesamt beschäftigt Huf weltweit rund 7.400 Mitarbeiter, davon 1.400 Mitarbeiter im Mutterhaus in Velbert. 2015 erwirtschaftete die Huf-Gruppe einen Umsatz von über 1,3 Milliarden Euro.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer