Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686768

Holistika wird Reiki Conciliation Major Sponsor

Im November 2017 wurde Holistika Major Sponsor des Projekts "Reconciliation - along the path of mastership" über Aussöhnung in der Gemeinschaft Reiki-Praktizierender des Schweizer Filmproduzenten René Vögtli

Meckenheim, (lifePR) - Holistika Geschäftsführer Oliver Drewes, der vor Jahren selbst Seminare bei Bert Hellinger über das Auflösen generationsübergreifender, herkunftsunbewußter Konfliktursachen in systemischen Organisationen besucht hat, unterstützt seinen Schweizer Reiki-Meister-Kollegen in seinem Conciliation Projekt. Mit diesem möchte Vögtli dazu beitragen, gegenwärtige und zukünftige Generationen in der Reiki-Welt von Überresten verbliebener Meinungsverschiedenheiten aus der Vergangenheit zu befreien, Koexistenz zu fördern und die Vielfalt vielmehr zu ehren und zu feiern. In seiner langjährigen Arbeit als Reiki-Lehrer hat Vögtli verstanden, dass Heilung nicht nur ein Anliegen von Einzelpersonen sondern auch von Organisationen ist und der Schlüssel Anerkenntnis, Einsehen, Vergeben und letztendlich Bereitschaft zu Änderungen ist.

Initialzündung war die Ansprache der amerikanischen Reiki-Meisterin Phyllis Lee Furumoto mit japanischen Wurzeln, als sie 2014 Ehrenmitglied des Berufsverbands ProReiki wurde. Sie wird von vielen als Linienhalterin im Reikistil Usui Shiki Ryōhō gesehen, der Reiki-Tradition, die ihre Großmutter Hawayo Takata als erste Nicht-Japanerin erlernen konnte und die sich über deren Schüler überhaupt erst in die westliche Welt verbreitet hat. Takata hatte in der Vermittlung der Reiki-Methode auf schriftliche Schulungsunterlagen verzichtet und ihre Schüler individuell unterrichtet. Nach ihrem Tod entwickelten sich jahrzehntelange Streitigkeiten unter den Nachfolgern, um die richtigen und besseren Techniken und Lehren. Furumoto zeigte Offenheit gegenüber verschiedenen Praktiken und eine insgesamt versöhnliche Haltung. Dies war die Inspiration für Vögtli für die Überwindung vergangener Konflikte zu arbeiten. Das Thema „Aussöhnung“ hatte ihn schon ein Leben lang auch außerhalb der Reikiszene beschäftigt.

Seine Beschäftigung mit dem Thema bestätigt ein Bedürfnis heutiger Reiki-Praktizierender nach Befreiung der über Generationen weitergereichten Unstimmigkeiten. Manch neue Konflikte und Streitigkeiten sind seiner Überzeugung nach als Ausdruck alter Energien zu verstehen, deren Ursprünge sich heute Kontrahenten größtenteils gar nicht bewußt sind. Hier schließt sich der Kreis zu dem, was Oliver Drewes bei Hellinger gelernt hat und der das ebenfalls so sieht.

In der ersten Phase des Projekt Conciliation entstand ein Interviewfilm mit Furumoto, der Dank Sponsoren finanziert und kostenlos ins Internet gestellt werden konnte. Die Vermarktung themenspezifischer Interviewzusammenschnitte darüber hinaus, zielt auf die Amortisation der aufwendigen Produktionskosten ab.

Nächste Schritte sind weitere Interviews mit wichtigen Persönlichkeiten der Reikiszene, um im Jahr 2022 den hundertjährigen Ursprung und die gemeinsamen Wurzeln der Reiki-Methode versöhnt gemeinsam feiern zu können: spirituelle Erkenntnis und Gewahrwerdung des Reiki Begründers Mikao Usui auf dem heiligen Berg Kurama, dass ihm die Fähigkeit des Heilens zuteil geworden war.

Mehr Informationen finden sich auf der Homepage unter https://reiki-conciliation.org/..., der Film unter https://vimeo.com/197552850 und ein Porträt des Filmproduzenten unter https://www.youtube.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Holistika Verlag

Holistika begann 2008 als im Nebenerwerb betriebener Verlag für spirituelle Bücher. Seit 2014 in Vollzeit betrieben, wurde die Tätigkeit um die Durchführung spiritueller Reisen und Seminare erweitert. Der Inhaber Oliver Drewes ist Diplom-Betriebswirt und hat sich nach über zwanzig Jahren in überwiegend leitenden Funktionen in der Industrie, selbständig gemacht. Unter anderem hat er die Ausbildung zum Reiki-Lehrer in Japan und an der Paracelsus Heilpraktikerschule zum Entspannungstherapeuten absolviert. Oliver Drewes schreibt und veröffentlicht Bücher, unterrichtet Reiki und Entspannungstechniken und führt Seminar-Reisen nach Kroatien durch. Er organisiert Reisen nach Japan auf den Spuren des Reiki-Gründers Mikao Usui und führt Gruppen zu Schicksals- und Palmblattbibliotheken nach Indien, Sri Lanka, Bali und Kambodscha. Mehr Informationen unter www.holistika.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer