Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 392012

Familienträume an der Hohwachter Bucht

Ein Geheimtipp für Individualisten!

Hohwacht, (lifePR) - Als Sonnenecke präsentiert sich die Hohwachter Bucht mit ihren kilometerlangen Sand- und Naturstränden, mit Dünen und Steilküsten und vielen kindergerechten Badestellen. Daneben sorgen verkehrssichere Radwege mit nordisch zurückhaltenden Steigungen, sowie ein buntes Veranstaltungsprogramm mit vielfältigen Freizeit-, Natur- und Ausflugsangeboten für jede Menge Abwechslung.

Sonne, Strand, Sport und Abenteuer - bei einem Urlaub in der Hohwachter Bucht lassen sich Urlaubsträume verwirklichen. Hier finden Familien auf überschaubarem Raum ein so buntes Angebot vor, dass kaum ein Ferienwunsch unerfüllt bleibt. An den vielen Stränden, ob am Hohwachter Kurstrand mit seiner Steilküste, am kilometerlangen feinsandigen Sehlendorfer Strand, an den kurabgabefreien Naturstränden in Behrensdorf und Hohenfelde oder rund um den Selenter See ist unendlich viel Platz zum Buddeln, Toben und Baden. Die meisten Kids wissen zwar selbst am besten, was sie mit einem Urlaubstag anfangen sollen, aber wer noch ein paar Ideen braucht, der findet in dem großen Veranstaltungsprogramm der Hohwachter Bucht eine ganze Menge davon. Langeweile kann gar nicht erst aufkommen - auch wenn die Sonne mal nicht scheinen sollte oder man außerhalb der Sommersaison hier Familienurlaub macht. So lernt man zum Beispiel neue Freunde in der Spiel-Erlebnis-Welt, dem lustigen „Piratenlager“, kennen. Nur wenige Meter vom Strand entfernt, entstand in Hohwacht im letzten Jahr ein liebevoll und aufwändig gestalteter Abenteuerspielplatz. Auf dem lassen sich jede Menge ideenreiche Geschichten erfinden: sei es rund um das gestrandete Schiff, vom Leuchtturm aus, an der Seilbahn oder den vielen interessanten Spielgeräten.

In Futterkamp direkt an der B 202 entstand vor einigen Jahren der Obst-Erlebnis-Garten. Für den Nachwuchs ist die parkähnliche Anlage ein einziger großer Spielplatz. Hier kann man auf Rampen in Minicontainern, der sogenannten Kübelrutschbahn, fahren , sich auf einem Floß über den Teich ziehen oder in der Spielscheune eine Strohballenschlacht starten – und für die größeren Kinder ist die Gokart-Bahn die Hauptattraktion. Wer Hunger bekommt, bestellt sich im Obstgartencafe einen Snack – oder pflückt sich eine Handvoll Himbeeren direkt vom Strauch.

Selbst die Quartiere in der Hohwachter Bucht sind auf die Bedürfnisse von Kids und Eltern ausgerichtet: Die Angebote reichen von gemütlichen, familiengerechten Ferienwohnungen über schicke Hotels bis zu familienfreundlichen Campingplätzen. Und wer vom Leben auf dem Lande träumt, findet beim Urlaub auf dem Bauernhof garantiert die geeignete Unterkunft.

Veranstaltungen nicht nur für Kids
Bei den geologischen Strandwanderungen erfährt man von dem Diplom-Geologen Dr. Johannes Jannsen alles Wissenswerte über den Aufbau, die Struktur und die gesamte Geologie der Ostsee.
Termine: Vom 27.06.-05.09.2013 jeweils Donnerstag ab 11.00 Uhr
Treffpunkt ist der Meetingpoint am DLRG-Turm (Nähe der Hohwachter Flunder), Kosten: Kinder 2 €, Erw. 3 €, Familien 7 €, Dauer ca. 2 Stunden.

Der Diplom Geologe Dr. Johannes Jannsen leitet auch den Kurs Bernsteinschleifen & Fossilienwerkstatt. Dabei werden Versteinerungen angeschaut, echte Fossilien freigelegt, oder Abgüsse angefertigt. Die Teilnehmer erfahren alles rund um den Bernstein. Wie er entstand und wo er am besten zu finden ist.
Termine: Vom 25.06.-03.09.2013 jeweils Dienstag sowie am 08.10., 15.10. und 22.10.2013 jeweils um 11.00 Uhr. Meetingpoint / DLRG-Turm.

Am selben Tag wird um 14.00 Uhr Bernsteinschleifen für Kinder von und mit Johannes Jannsen angeboten, der alles Wissenswerte rund um den Bernstein erklärt – wie er entstand, wo er am besten zu finden ist und als Krönung kann sich jeder sein eigenes Ostsee-Souvenir anfertigen und mit nach Hause nehmen. Die Materialkosten bei der Fossilienwerkstatt und beim Bernsteinschleifen betragen jeweils 6 € p. Pers.

„Wald erleben und verstehen“ heißt die 2- stündige naturkundliche Führung mit historischem Hintergrund durch den Wald der „Alten Burg“ - hier soll sogar mal der Seeräuber Klaus Störtebeker seinen Unterschlupf gehabt haben!
Für Familien geeignet; Dauer ca. 2 Stunden. Kostenfrei, Termine 10.7., 24.07. und Mi, 16.10.2013, jeweils 10.00 Uhr. Treffpunkt: Golden Tüffel an der Straße Lütjenburg-Hohwacht.

Piratentage an der Hohwachter Bucht
Vom 26.-28.07.2013 sind die Freibeuter in der Hohwachter Bucht los!
An diesen Tagen können Kinder und Erwachsene den Seeräuberalltag auf einem echten „Piratenschiff“ erleben. Zu den drei jeweils 1,5 stündigen Törns sticht der Oldtimersegler „Jachara“ in See. An Bord finden jede Menge Piraten Platz, die natürlich stilecht mit Augenklappe, Totenkopf-T-Shirt und Holzbein auf große Fahrt gehen. Dabei klingen die Lieder der Freibeuter zur Gitarre, die Crew lernt Seemannsknoten, Segel hissen, Flaggen einholen und jeder kann seine eigene Piraten-Fahne malen. Zusätzlich zu den Piratenfahrten versprechen die Abendausfahrten am Samstag (Sehlendorfer Strand), Sonntag (Behrensdorf) und Montag (Hohwacht) ein besonderes Vergnügen. Mit großem Landprogramm, Piratenmarkt, Ständen, Animation, Musik und Spiel wird die gesamte Ferienregion für zwei Tage zur Piratenhochburg. Zum großem Landprogramm gehört in Hohwacht das neue „Piratenlager“ – der besondere Abenteuer Spielplatz am Parkplatz Seestraße (s.o.).

„Der Weihnachtsmann kommt über‘s Meer“Weihnachten an der Küste hat etwas besonders gemütliches und familiäres - und wie es sich für Hohwacht als ehemaliges Fischerdorf gehört, kommt der Weihnachtsmann jedes Jahr mit einem Fischerboot über das Meer nach Hohwacht. Wenn er am 08.12.2013 um 12.00 Uhr am Horizont auftaucht und kurze Zeit später an der „Hohwachter Flunder“ anlandet, werden ihn bestimmt wieder viele Kinderaugen aufgeregt erwarten. Jedes Jahr hat er dabei jede Menge Geschenke im Gepäck, die er mit seinen Helfern gegen ein kleines Lied oder Gedicht verteilt.

Detaillierte Informationen zum Programm unter www.hohwachterbucht.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer