Mittwoch, 21. Februar 2018


Mathematik vorab

Vorbereitungskurs erleichtert MINT-Studenten den Studieneinstieg

Osnabrück, (lifePR) - Die erste Mathe-Prüfung ablegen und danach zur Erstsemesterbegrüßung?

Den ersten Schein schon in der Tasche, bevor das Studium beginnt? 38 Studenten erhielten gestern ihre Prüfungszertifikate. Die Studenten technischer Fächer nutzten die Chance, in einem vierwöchigen Kompaktkurs der Hochschule Osnabrück bereits vor Studienbeginn die notwendigen technikbezogenen Mathematik-Grundlagen auf Hochschulniveau zu erwerben, um so ihr Studium entspannter beginnen zu können.

"Gerade die Matheseminare unserer technischen Studiengänge waren für die ehemaligen Fachoberschüler in der Vergangenheit eine große Herausforderung", berichtet Professor Dr. Jürgen Kampmann. Damit ihnen die Umstellung von der Schul- zur Hochschulmathematik leichter fällt, hat die Hochschule Osnabrück gemeinsam mit den Berufsbildenden Schulen diesen Mathevorbereitungskurs entwickelt. Denn Lernziele, Lerntempo und Lehrmethodik unterschieden sich zwischen Schule und Hochschule sehr.

Das Pilotprojekt, das gerade seinen zweiten Durchlauf erlebt hat, ist eine gemeinsame Idee der Mathematikprofessoren Kampmann und Theodor Gervens. Beide haben mit Christiane Kühne, die den Geschäftsbereich Offene Hochschule/Weiterbildung der Hochschule Osnabrück leitet, und zwei Fachlehrern der Berufsbildenden Schulen Osnabrück Brinkstraße und Bersenbrück die Lernortkooperation ins Leben gerufen, die durch die VME-Stiftung finanziell unterstützt wird. Der freiwillige Mathevorbereitungskurs in Regie der Schulen deckt die Inhalte der Pflichtveranstaltung "Grundlagen Mathematik" ab und ist auf das spätere Studium anrechenbar. Wer die Prüfung nicht besteht, lässt sich das Ergebnis nicht werten, nutzt die Chance nachzulernen und schreibt die reguläre Klausur zum Ende des ersten Semesters. Dabei kann jeder nur gewinnen, denn in jedem Fall geht man gut vorbereitet ins Studium und hat die erste Hürde schon genommen oder ist zumindest bestens darauf eingestellt
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer