Dienstag, 21. August 2018


Betriebswirtschaftliches Know-how für Berufstätige

Osnabrück, (lifePR) - Die Hochschule Osnabrück bietet innerhalb ihres berufsbegleitenden BWL-Weiterbildungsprogramms ZERTflex ab März zwei neue und derzeit kostenlose Module an. Anmeldungen sind bis Februar möglich.

Betriebswirtschaftliches Wissen wird selbst in technischen Berufen immer wichtiger. Absatzmärkte müssen analysiert, Projekte organisiert und Kosten berücksichtigt werden. Ab März bietet die Hochschule Osnabrück innerhalb ihres berufsbegleitenden BWL-Weiterbildungsprogramm ZERTflex zwei neue Module an: „Kunden- und Lieferantenmanagement“ und „Kostenrechnung in der betrieblichen Produktion“. In diesem ersten Durchgang ist die Teilnahme kostenlos.

Die Module stehen grundsätzlich allen Interessierten mit und ohne (Fach-)Abitur offen. Das Angebot richtet sich aber insbesondere an Personen mit technischem Hintergrund wie Technikerinnen und Techniker, Meisterinnen und Meister oder Ingenieurinnen und Ingenieure.

Je nach Interesse können die neuen Module auch einzeln belegt werden. Eines umfasst etwa 40 Unterrichtsstunden, verteilt über neun Wochenenden. Freitags finden die Veranstaltungen von 17 bis 20.30 Uhr statt, an Samstagen von 8.30 Uhr bis 16 Uhr.

Anmeldungen zu den Modulen werden bis zum 14. Februar 2018 entgegengenommen, per E-Mail an j.knips@hs-osnabrueck.de oder telefonisch unter 0541-969 2154. Die ZERTflex-Module werden innerhalb des ESF-geförderten Projektes „Entwicklung berufsbegleitender betriebswirtschaftlicher Zertifikatsmodule“ entwickelt. Weitere Informationen zum Programm gibt es auf www.hs-osnabrueck.de/zertflex.

Weitere Informationen
Julia Knips
Hochschule Osnabrück
E-Mail: j.knips@hs-osnabrueck.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer