"Klimafreundliche Mitarbeitermobilität": Projektbericht nun online

Umweltfreundlich und flexibel zur Arbeit - wie Unternehmen und öffentliche Akteure passende Angebote für eine moderne Mobilität von Beschäftigten schaffen können

(lifePR) ( Ludwigshafen am Rhein, )
Informieren Sie sich über die ausführlichen Ergebnisse des durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) geförderten Projekts „Klimafreundliche Mitarbeitermobilität“:
  • Vielfältige Daten, basierend auf fast 15.000 Befragungsteilnehmern, die bei einem Ludwigshafener Arbeitgeber angestellt sind, geben Einblick in aktuelles Mobilitätsverhalten und vorherrschende Nutzerbedürfnisse.
  • Detaillierte Handlungsempfehlungen zeigen auf, welche Maßnahmen durch Akteure des öffentlichen Sektors und Unternehmen ergriffen werden können, um die Arbeitswegmobilität von Beschäftigten zu verbessern und den Umstieg auf klimafreundliche Alternativen zu erleichtern.
  • Praxisbeispiele illustrieren erprobte und neue Ansätze.
  • Einschätzungen und Meinungen von Verantwortungsträgern und Fachleuten verdeutlichen zentrale Aspekte.
Der Projektbericht steht als kostenloser Download auf der Homepage des Instituts für Management und Innovation (IMI) zur Verfügung. Der Bericht wendet sich insbesondere an Verantwortliche in Politik und Wirtschaft, Unternehmen, Kammern, Verbänden und Interessenvertretungen sowie an interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Das Projekt „Klimafreundliche Mitarbeitermobilität“ wurde durch das Institut für Management und Innovation (IMI) der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Ludwigshafen am Rhein, dem Rhein-Pfalz-Kreis, AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, BASF SE, Sparkasse Vorderpfalz, Technische Werke Ludwigshafen AG im Zeitraum 10/2017 bis 09/2019 durchgeführt. Anbahnung und Planung des Projekts erfolgten durch die Kooperation von Hochschule, Stadt- und Kreisverwaltung. Das Projekt wurde mit 140.000€ durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert, kofinanziert wurde das Projekt zu 50% zu gleichen Anteilen durch Mittel der beteiligten Verwaltungen, Unternehmen und der Hochschule.

Für weitere Informationen steht Ihnen das Institut für Management und Innovation gerne zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.