Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) unterstützt Lernbox-Programm der MRN und der BASF

(lifePR) ( Ludwigshafen, )
Konzentrationsprobleme, fehlende Motivation und Überforderung – Fern- und Wechselunterricht haben Schülerinnen und Schüler in den letzten Monaten vor extreme Herausforderungen gestellt, denen nicht alle gewachsen waren. Schulpsychologen weisen auf die steigenden Probleme bei der Lernorganisation und -motivation hin, die auch nach der Wiederöffnung der Schulen nachwirken. Um Schülerinnen und Schülern schnell und unkompliziert zu helfen, haben BASF und die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH (MRN) Anfang des Jahres das Bildungsprojekt „Deine Lernbox – alles drin für Schülerinnen und Schüler in der Metropolregion Rhein-Neckar“ ins Leben gerufen.  

Seit Mai 2021 beteiligt sich auch die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen an dem Projekt und unterstützt insbesondere das Online-Mentoring-Programm „Deine Lernbox – Digi-Coach“. Studierende, Lehrende und Mitarbeitende helfen dabei Schülerinnen und Schülern bei der Organisation und Bewältigung des Lernalltags. Als Mentorinnen und Mentoren treffen sie ihr „Mentees“ in einem virtuellen Konferenzraum und arbeiten gemeinsam, meist in fünf bis sechs Online-Sitzungen à 60 Minuten, an zur Verfügung gestellten Lerninhalten rund um die Themen Lernmotivation und -organisation. Dabei werden Antworten auf Fragen erarbeitet wie: Wie strukturiere ich meinen Alltag? Wann lerne ich am besten? Wie schaffe ich mir eine gute Lernumgebung? Oder: Wie funktioniert eigentlich gutes Lernen? Unterstützt und begleitet werden die Mentorinnen und Mentoren mit ihren Schützlingen dabei durch den Programmgestalter Volunteer Vision.

„Viele reden derzeit von den Problemen der Schülerinnen und Schüler, uns bot sich dank der Initiative von BASF und MRN die Chance, ganz konkret helfen zu können! Als Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft war es für uns keine Frage, dass wir bei diesem regionalen Kooperationssprojekt mitmachen und uns für Bildungschancen einsetzen“, erklärte Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Mudra.

Eine Übersicht aller Hilfsprogramme gibt es unter https://www.m-r-n.com/was-wir-tun/themen-und-projekte/projekte/Lernbox
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.