Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 927090

Hochschule Bremen Neustadtswall 30 28199 Bremen, Deutschland http://www.hs-bremen.de
Ansprechpartner:in Frau Meike Mossig +49 421 59052245
Logo der Firma Hochschule Bremen

(Gründungs-)Ideen fördern: Hochschule Bremen eröffnet das neue Startup Lab „FreiRAUM@HSB“

(lifePR) (Bremen, )
(Gründungs-) Ideen fördern und gemeinsam weiterentwickeln – das ist das Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts FreiRAUM@HSB der Hochschule Bremen (HSB). Seit Kurzem hat FreiRAUM@HSB eigene Räumlichkeiten am HSB-Standort in der Hermann-Köhl-Straße 1 in der Airportstadt. Hier laden Makerspace, Veranstaltungsraum und Co-Working Space zum kreativen Arbeiten und Netzwerken ein. Am Freitag, 2. Dezember 2022, hat die HSB gemeinsam mit Staatsrat Tim Cordßen-Ryglewski und rund 100 geladenen Gästen die neuen Räumlichkeiten feierlich eröffnet. Vormittags konnten interessierte HSB-Angehörige den neuen Ort bei einem Tag der offenen Tür kennenlernen.

„Als Partnerin im BRIDGE-Netzwerk zur Förderung von Existenzgründungen aus Bremischen Hochschulen sind Entrepreneurship und Gründungsunterstützung schon lange wichtige Querschnittsthemen an der HSB“, sagt die Projektleiterin und Konrektorin für Forschung und Transfer, Dr. Britta Lüder. „FreiRAUM@HSB ermöglicht, die Gründungskultur der HSB mit neuen Impulsen zu stärken und nachhaltig zu verankern. Dass wir nun eigene Räumlichkeiten haben, bietet uns und unseren Nutzer:innen vielfältige Möglichkeiten.“

Staatsrat Tim Cordßen-Ryglewski: „Wissen kann nur in die Praxis finden und konkret bei der Lösung von Zukunftsaufgaben helfen, wenn wir Studierenden und Wissenschaftler:innen gute Bedingungen für die Gründung von Unternehmen bieten. Deshalb ist die Förderung und der Ausbau von Gründungen ein wichtiges Ziel im Wissenschaftsplan. Die Hochschule Bremen ist mit ihrem am regionalen und überregionalen Bedarf ausgerichteten Fächerangebot und ihrer Praxisnähe eine wichtige Partnerin, um unternehmerisches Denken anhand konkreter Forschungs- und Gründungideen zu vermitteln. Mit dem Freiraum-Projekt und seinem Start-up-Lab gibt es nun einen zentralen Kreativort. Er bietet beste Voraussetzungen, um das in der Hochschule Bremen vorhandene Gründungspotenzial weiter zu stärken.“

Was bieten die neuen Räumlichkeiten von FreiRAUM@HSB?

Das Team um Dr. Britta Lüder, Cindy Stern, Anne Pohl, Dr. Lisa Heindl und Dr. Katrin Oellerich bietet in den neuen Räumlichkeiten von FreiRAUM@HSB auf etwas mehr als 400 Quadratmetern ein großes Portfolio an Angeboten: Von der Gründungsberatung bis zur technischen Umsetzung stehen den Nutzer:innen alle notwendigen Mittel zur Verfügung, um Gründungsideen zu entwickeln und umzusetzen.

Makerspace

Im FreiRAUM Makerspace können HSB-Angehörige ihre Gründungsidee in die Praxis umsetzen und sich mit anderen Makern austauschen. Vom ersten Modell bis zum Funktionsmuster oder gar zum Prototyp kann man das Equipment und den Rat des FreiRAUM-Teams nutzen. Es kann gebohrt, gefräst und gesägt werden und es stehen verschiedene Geräte vom 3D-Drucker über einen Lasercutter bis zur Lötstation zur Verfügung.

Co-Working Space

Im FreiRAUM Co-Working Space kann man allein oder im Team ungestört an Ideen arbeiten. Es stehen Einzelarbeitsplätze, Gruppentische und eine Design-Area mit Smartboard und Kreativwand zur Verfügung.

Seminare und Infoveranstaltungen

Im großen Veranstaltungsraum organisiert das Projektteam in Kooperation mit BRIDGE regelmäßig Informationsveranstaltungen, Netzwerktreffen sowie Skills- und Kreativworkshops. Interessierte können sich so über Gründungsthemen informieren, unternehmerische Kompetenzen und eigene Gründungsideen weiterentwickeln.

Nächste Startup Ringvorlesung im FreiRAUM@HSB ist am 15. Dezember 2022

Aktuell läuft in Kooperation mit BRIDGE die Startup Ringvorlesung, die auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Am Donnerstag, 15. Dezember 2022 wird das Bremer Gründungsökosystem vorgestellt. Eine Anmeldung ist noch über die Website möglich.

Gründungsberatung

Gründer:innen und Gründungsteams der HSB werden durch den HSB-Gründungsservice eng begleitet. Die Gründerinnen und HSB-Studentinnen Jule Immel und Louiesa Bruessermann sagen darüber: „Wir haben unverhofft die Chance bekommen zu gründen, das war sehr aufregend für uns, aber auch leicht beängstigend durch all die Fragen, die auf einmal aufkamen. Katrin Oellerich vom Gründungsservice stand uns aber jederzeit zur Seite und hat uns super begleitet, das war sehr beruhigend und ermutigend.“

Informationen zur BMBF-Projektförderung

„Die umfassende Erweiterung der Unterstützung von Ideenentwicklung und Gründungen an der HSB und insbesondere die Einrichtung der neuen Räumlichkeiten wird durch Finanzierung des BMBF ermöglicht“, so Dr. Britta Lüder. „Durch die erfolgreiche Einwerbung von BMBF-Fördermitteln in Höhe von 1,4 Millionen Euro hat die HSB die einmalige Chance, bis September 2025 dieses neue Angebot projektgebunden aufzubauen und zu erproben.“ Ziel ist es, die im Projekt erfolgreich evaluierten neuen Angebote auch nach Ende des Projekts an der HSB weiter zu führen.

HSB-Gründungsfonds im Aufbau – Dank an Förder:innen

Ergänzt wird das Angebot von FreiRAUM@HSB durch den neu geschaffenen HSB-Gründungsfonds, der Ideengeber:innen der HSB in einer sehr frühen Phase finanziell fördert. Der HSB-Gründungsfonds befindet sich derzeit im Aufbau und wird bereits in dieser Phase durch die Sparkasse Bremen und den Industrie Club Bremen e.V. unterstützt.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.