Portraitfotografie und Modellieren von Händen und Füßen

Zwei spannende Themen der künstlerischen Weiterbildung an Bremer Hochschulen

(lifePR) ( Bremen, )
Das Portrait ist unumstritten ein wichtiges fotografisches Genre. Es stellt Fragen nach Identität und Abbildbarkeit von Individuen. Es hat den Menschen zum Gegenstand und damit seine Rolle im Leben. Für alle, die mit professioneller Begleitung intensiv zu speziellen Themen künstlerisch arbeiten möchten, bietet das Weiterbildungsstudium „Gestaltende Kunst“ der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen im Juni dazu zwei besondere Seminare an.

Neben einer theoretischen Einführung durch die Dozentin Andrea Lühmann sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen, eigene Ideen zu entwickeln und praktisch umzusetzen:
„VANR 9613 – Das sorgfältig GEMACHTE Portrait“: 8. bis 10. Juni und 23. Juni 2018 (Freitag von 17 bis 21 Uhr, samstags und Sonntag jeweils von 10 bis 17:30 Uhr).
  „VANR 9599 – Modellieren nach Modell: Hände und Füße: 8. bis 10. Juni 2018 (Freitag, 18 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag, jeweils von 10 bis 17 Uhr).

Hände und Füße sind in der menschlichen Darstellung neben Gesicht und dessen Mimik ein sehr wichtiges Ausdrucksmittel und kommen beim Aktmodellieren oder Zeichnen oft zu „kurz“. Deshalb setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dieser Veranstaltung zum Plastischen Gestalten in Ton intensiv mit der Anatomie der Hände und Füße auseinander.

Die Anmeldung ist online oder per E-Mail möglich und sollte möglichst 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. - Weitere Informationen und Anmeldung: Martina Gilicki, Hochschule Bremen, Koordinierungsstelle für Weiterbildung

Telefon: 0421-5905-4162, E-Mail: koowb@hs-bremen.de, www.kunst.hs-bremen.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.