"Allein unter Männern? Frauen in der Raumfahrt und im Schiffbau" / MeetMINT-Podiumsdiskussion am 14. Juni auch für Schülerinnen, Eltern und Lehrkräfte

Professorinnen, Ingenieurinnen und Studentinnen berichten aus Forschung, Lehre und Praxis

(lifePR) ( Bremen, )
Forschen für Expeditionen ins Weltall, Schiffe für die Hochsee fit machen, Raumstationen entwickeln - klingt spannend? Ist es auch! Es winken außerdem gute Berufschancen, denn Fachkräfte werden gesucht. Doch wie ist in diesen Branchen die Situation von Frauen in Unternehmen oder im Studium? Arbeiten sie allein unter Männern - und wenn ja, wie ist das im Arbeitsalltag?

Am Donnerstag, dem 14. Juni 2018, diskutieren ab 15:30 Uhr Studentinnen, Professorinnen und Ingenieurinnen aus Forschung, Lehre und Praxis. Auf der Podiumsdiskussion: „Allein unter Männern? Frauen in der Raumfahrt und im Schiffbau“ berichten sie über ihre ganz persönlichen Erfahrungen im Labor oder auf der Werft und im Studium. Sie erzählen, warum sie sich für diesen Berufsweg entschieden haben, versorgen die Gäste mit Insiderinnentipps und beantworten gern Fragen. Ort: Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen, AB-Gebäude (Hochhaus), Veranstaltungsende: ca. 17:30 Uhr. Interessierte werden um Anmeldung gebeten bis zum 8. Juni unter: www.meetMINT.hs-bremen.de.

Schülerinnen und Eltern, Studentinnen und Lehrkräfte sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich ein praxisnahes, realistisches Bild von den Studieninhalten und vom Berufsalltag zu machen und vor allem mitzudiskutieren.

Auf dem Podium:
·       Prof. Dr.-Ing. Jasminka Matevska hat Elektrotechnik (Informations- und Automatisierungstechnik) studiert und ist in Software Engineering promoviert. Sie lehrt im Bereich Praktische Informatik/Softwaretechnik, leitet den Internationalen Studiengang Technische Informatik an der Hochschule Bremen und hat mehrere Jahre an der Internationalen Raumstation (ISS) als leitende Software-System-Ingenieurin mitgearbeitet.
·       Dipl.-Ing. (FH) Kim Karolin Engelke ist Schiffbauingenieurin und lehrt in den Studiengängen Schiffbau und Meerestechnik an der HSB.
·       Julia Ludwig M. Eng. hat an der Hochschule Bremen studiert und arbeitet bei der Lloyd Werft Bremerhaven als Project Engineer.
·       Rosa Kannengießer studiert im Internationalen Studiengang Schiffbau und Meerestechnik an der Hochschule Bremen und ist als Mentorin im Mentoring-Programm makeMINT im Einsatz.
·       Leona Meurers ist Bachelorstudentin an der Hochschule Bremen im Studiengang Luft- und Raumfahrttechnik und möchte Schülerinnen für ihren Studiengang begeistern.
·       Moderation: Dipl.-Soz. Susanne Peter ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Gleichstellungsstelle der Hochschule Bremen und leitet das Projekt „Mentoring MINT“.

Unter dem Dach von „Mentoring MINT“ entwickelt und organisiert die Gleichstellungsstelle der Hochschule Bremen die Formate „meetMINT“, eine Veranstaltungsreihe mit Schnupperangeboten für Schülerinnen rund um Naturwissenschaft und Technik sowie „makeMINT“, ein Mentoring-Angebot für Studentinnen der naturwissenschaftlich-technischen Studiengänge.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.