5. Lange Nacht der Bewerbung an der Hochschule Bremen vernetzt Studierende und Unternehmen

Vom Technikum zur Hochschule Bremen / 125 Jahre Ingenieurausbildung in Bremen

5. Lange Nacht der Bewerbung an der Hochschule Bremen vernetzt Studierende und Unternehmen / Foto: Hochschule Bremen / Marcus Meyer Photography (lifePR) ( Bremen, )
Aktiver Gedankenaustausch und Vernetzung standen im Focus der Lange Nacht der Bewerbung der Hochschule Bremen am 5. Juni 2019. Trotz sommerlicher Hitze beteiligten sich 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis 21 Uhr im obersten Stockwerk der Hochschule Bremen an der Veranstaltung. Eingeladen waren Recruiting-Expert_innen mehrerer Unternehmen sowie Vertreter_innen der Agentur für Arbeit und alle Studierende, die demnächst einen Bewerbungsprozess vor sich haben.

Eine Diskussionsrunde mit Christopher Thalmann von hmmh, Ann-Sophie Kuttner von FRoSTA und Dr. Bernd Lienstädt von der Agentur für Arbeit gab einen ersten Überblick über Bewerbungstrends und die Gestaltung erfolgreicher Lebensläufe. Im Verlauf wurden aber auch oft sorgenbehaftete Themen, wie der Umgang mit Lücken in der Vita, besprochen.

Cindy Stern (Hochschule Bremen, Bridge) gab Tipps zur Gründung und Alexander Mißfeldt vom Hochschulinformationsbüro des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) informierte zu Arbeitsverträgen und rechtlichen Rahmenbedingungen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung konnten die Studierenden an Themen-Tischen im persönlichen Gespräch eigene Fragen klären und sich ein professionelles Feedback für die eigenen Bewerbungsunterlagen einholen. Ziel war es, alle Studierende mit einem überarbeiteten Lebenslauf und neuen Ideen nach Hause gehen zu lassen. „Eine tolle Veranstaltung, sie hat mir sehr geholfen“, lautete das Feedback einer Studentin.

Die Lange Nacht der Bewerbung wurde vom Career Service der Hochschule Bremen organisiert, der vielzählige Angebote für Kontakte zwischen Organisationen/Unternehmen und Studierenden sowie Workshops zu Karrierefragen und persönlicher Weiterentwicklung anbietet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.