Freitag, 22. September 2017


19. August, 17 Uhr: Sommerfest und Jahresausstellung der School of Architecture an der Hochschule Bremen

EINLADUNG ZUM PRESSERUNDGANG: 19. August, 16 Uhr

Bremen, (lifePR) - Die School of Architecture Bremen an der Hochschule Bremen präsentiert zu ihrer SOMMERSCHAU die besten Arbeiten ihrer Studierenden und bietet Einblick in die Ateliers. Die Ausstellung wird mit der feierlichen Verleihung der Urkunden und Preise und einem Sommerfest am Samstag, dem 19. August 2017, um 17 Uhr eröffnet. Sie kann vom 20. bis 27. August jeweils von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Ort: Campus Neustadtswall 30, 28199 Bremen, AB-Gebäude (Hochhaus), Erdgeschoss, 1. Obergeschoss-Galerie, sowie 3. bis 5. Obergeschoss.

Die Ausstellung stellt unter anderem Bachelor- und Master-Abschlussarbeiten der Fachrichtung Architektur des zurückliegenden Studienjahres vor. Außerdem werden herausragende Studienarbeiten aus allen Semestergruppen gezeigt, die im Laufe des Studienjahres entstanden sind. Eine professionelle Jury wird die besten Arbeiten honorieren. In diesem Jahr sollen die   Bachelor-Studierenden des 6. Semester die Frage „Wie würde ich mit über 80 gerne wohnen?“ beantworten und Entwürfe zum gemeinschaftlichen Wohnen im fortgeschrittenen Alter einreichen. Für ein Grundstück im Schweizer Viertel in Bremen Osterholz soll modellhaft eine städtebauliche und architektonische Konzeption entwickelt werden, die Menschen im hohen Alter guten, attraktiven Wohnraum und eine soziale Struktur bietet.

Die Themen der Master-Arbeiten sind sehr vielfältig und von den Studierenden selbst gewählt. So geht es unter anderem um die Bahnhofsvorstadt Bremen, Weiße Stadt Tel Aviv - Bauen im Umgang mit dem UNESCO Weltkulturerbe, ein Labor-Cluster in der Atacama Wüste in Chile, Verbindungen zwischen Alt- und Neustadt Bremen oder die Beziehung zwischen Theater und urbanem Raum - Eine architektonische Untersuchung.

Die Ausstellung zeigt die besten Arbeiten vom sehr verspielten und freien Arbeiten aus dem ersten Semester Bachelor bis hin zu konstruktiv, theoretisch, ökologisch und städtebaulich anspruchsvollen Lösungen, die bis ins Detail durchdacht sind, im Master.

Außerdem wird ein breites Spektrum an Wahlmodulen wie beispielsweise freie Zeichnung, Fotografie, Lehmbau und klimagerechte Architektur gezeigt.

Das Programm des Sommerfestes am 19. August 2017 um 16 Uhr (vorab):
- Rundgang mit der Presse
17 Uhr:
- Bekanntgabe der Studienpreise der School of Architecture Bremen durch die Jury
- Verleihung der Urkunden für die bestandenen Abschlussarbeiten
- Eröffnung der Ausstellung
18 Uhr:
- Beginn des Sommerfestes
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer