Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 40304

Schluss mit Lust am Leben

(lifePR) (Wutöschingen - Horheim, ) Nur noch drei Mal wird im Bad Säckinger Gloria-Theater das Musical LUST AM LEBEN gespielt. Der letzte Vorhang fällt an diesem Sonntag

Bei der letzten Vorstellung von LUST AM LEBEN am kommenden Sonntag (4. Mai) wird gefeiert. Nach der sogenannten Derniere feiert das komplette Musical-Ensemble gemeinsam mit den Besuchern im Gloria-Theater. Angestoßen wird dann auf die insgesamt 24 erfolgreichen Aufführungen. Zu den ursprünglich 13 geplanten Terminen waren noch 11 Zusatzvorstellungen hinzugekommen.

"So eine Derniere hat wie die Premiere einen Sonderstatus" weiß Intendant Jochen Frank Schmidt. "Eine erfolgreiche Spielzeit liegt hinter allen Beteiligten und zum Abschluss wird es sicher auch noch die eine oder andere zusätzliche Überraschung geben. Auch für mich". Die drei letzten Vorstellungen von LUST AM LEBEN am Freitag, Samstag und Sonntag (2.-4. Mai) werden auch die letzte Möglichkeit überhaupt sein, dieses Musical zu erleben.

Bei der turbulenten Inszenierung rund um das Gefühl verliebt zu sein überzeugen im Bad Säckinger Gloria-Theater vor allem auch die Hauptdarsteller. Der mittlerweile 18-jährige Ruben Moratz aus Klettgau-Grießen begeistert das Publikum in der Rolle des Felix mit seiner unbefangenen Frische, die 21-jährige Jennifer Nowack mit ihrer Wandlungsfähigkeit. Im Vorgänger-Musical LICHTERLOH hatte die junge Bad Säckingerin noch die Verführerin gespielt, bei LUST AM LEBEN ist sie diejenige, die als Anna ihre erste Liebe erleben darf.

Komplettiert wird das Hauptdarsteller-Team von den beiden Schweizer Musical-Profis Valeria Solla und Jeannine Wacker. Die beiden stimmgewaltigen jungen Damen teilen sich im Wechsel die Rolle der Steffi.

Nur noch drei Mal wird das 20-köpfige Ensemble das Publikum zum Lachen bringen aber auch dafür sorgen, dass die eine oder andere Träne der Rührung getrocknet werden muss. Dann ist Schluss mit der Lust am Leben. Für die drei letzten Vorstellungen gibt es noch Restkarten. Welche Plätze noch zu haben sind, erfährt man telefonisch über die Tickethotline 07761-6490 (bzw. 0049-7761-6490) oder direkt an der Kasse im Bad Säckinger Gloria-Theater.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer