HC Erlangen verpflichtet Torhüter aus der Champions-League

Der HC Erlangen holt mit dem international erfahrenen Klemen Ferlin einen Top-Torhüter nach Franken

HC Erlangen: Slowenischer Nationaltorwart Klemen Ferlin ab Juli 2020 (Foto: Jocki_Erlangen) (lifePR) ( Erlangen, )
Handball-Bundesligist HC Erlangen hat für die nächste Saison den 30-jährigen slowenischen Nationalspieler Klemen Ferlin vom Champions-League Club RK Celje Pivovarna Lasko für die Torhüter-Position verpflichtet. Der 1,93 große 28-fache Nationalspieler Ferlin spielte in den letzten zwei Jahren mit dem slowenischen Meister RK Celje mit großem Erfolg in der EHF Championsleague. In der abgelaufenen Champions-League Saison wies er mit einer Fang-Quote von 33 prozent den zweitbesten Wert aller Champions League Torhüter auf. Auch in der aktuellen Champions League Saison ist er unter den TOP 3 der Torhüter. Neben vielen glanzvollen Auftritten in der Champions League, erinnern sich die deutschen Fans vor allem an zwei beeindruckende Leistungen gegen die SG Flensburg/Handewitt mit jeweils 32% und 34% gehaltener Bälle. Klemen Ferlin weißt neben seinen 28 Länderspielen, 34 Champions League Spiele und 26 EHF-Cup Spiele auf, in welchem er 2015 das Final4 erreichte. Vor wenigen Wochen ließ er durch seine 17 Paraden gegen das Starensemble aus Paris um Weltstar Nikola Karabatic aufhorchen.

Slowene ist international erfahren

„Wir sind glücklich, dass wir mit Klemen einen absoluten internationalen Top-Torhüter für den HC Erlangen gewinnen konnten. Er hat seine Stärken auf höchster internationaler Ebene bereits unter Beweis gestellt und wir sind davon überzeugt, dass er uns mit seiner Art des Torhüterspiels verstärken wird. Unser Ziel war es, die Altersstruktur auf der Torhüterposition zu verjüngen und mit einem internationalen Spitzentorhüter zu besetzen. Wir sind froh, dass uns das mit Klemen Ferlin gelungen ist“, kommentierte Kevin Schmidt, der Sportliche Leiter des HC Erlangen.

Für den HCE kommt jetzt ein heißer Dezember

Sechs Spiele bestreitet der HC Erlangen im Dezember und der Blick geht bei der Erlangern nach vorne, denn das Positive an einem straffen Spielplan ist der Umstand, dass Fehler schnell korrigierbar sind. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich für die Franken am 8. Dezember (16.00 Uhr) gegen Leipzig. Tickets für das Heimspiel am 2. Advent in der ARENA sind im Online-Shop und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Der Agenturpartner, hl-studios aus Erlangen unterstützt den HC Erlangen mit Medien- und Pressearbeit. Die Werbeagentur engagiert sich seit rund zehn Jahren für den Erlanger Handballsport und ist der Spielerpate von Spielmacher Nico Büdel.

Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.