Donnerstag, 23. November 2017


HC Erlangen beginnt mit dem Training - erste Spiele sind terminiert

Erlangen, (lifePR) - DKB Handball-Bundesliga: HC Erlangen startet am 31. August in der Arena Nürnberger Versicherung gegen Lemgo in die neue Saison. Ab übermorgen beginnen dazu nach einer wohlverdienten Pause intensive Trainingsvorbereitungen

Am 12. Juli bittet HCE-Cheftrainer Robert Andersson seinen kompletten Kader mit allen Neuzugängen zum Trainingsauftakt in Erlangen. Nach einer wohlverdienten Pause, in der die Spieler bereits intensiv nach Trainingsplänen gearbeitet haben, startet die Mannschaft in die Vorbereitung auf die Saison 2017/18 der DKB Handball-Bundesliga.

Mannschaftspräsentation auf dem Nürnberger Kornmarkt

Am 15. Juli um 12.00 Uhr präsentiert sich das neue Team des HC Erlangen bei seiner offiziellen Saisoneröffnung auf dem Nürnberger Kornmarkt zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Dann bleiben dem HC Erlangen noch fünfeinhalb Wochen, um sich perfekt auf die kommende Spielzeit vorzubereiten. Am 19. August startet der mittelfränkische Vorzeigeclub mit dem Pokal-Spiel gegen den SG Nußloch in die Pflichtspiel-Saison.

Zehn Testspiele, zwei Turniere und ein Trainingslager

Der Vorbereitungsplan, den Robert Andersson und sein Trainerteam Stefan Mittag, Ulrich Wichmann und Andreas Wittke ausgearbeitet haben, hat es in sich. Zwei Mal täglich wird der 47-jährige Schwede seine Schützlinge zu Übungseinheiten bitten und in der ersten Phase den Fokus auf das Ausdauer- und das Krafttraining legen. Doch auch die Entwicklung der Spielidee und das Einbinden der fünf Neuzugänge stehen im Vordergrund. So wird der HC Erlangen bis zur Abreise ins Trainingslager nach Sonthofen und Schwarzenberg (22.- bis 26. Juli 2016) bereits 17 Trainingseinheiten absolviert haben. Das Oberallgäu und der Bregenzer Wald werden dann für fünf Tage die Heimat des Erstligisten sein. „Wir werden dort optimale Voraussetzungen für diesen wichtigen Teil der Vorbereitung vorfinden und die Mannschaft kann dort voll fokussiert und hart arbeiten“, so Andersson. In diese fünf Tage werden auch zwei Testspiele fallen. Der Drittligist TSV Fürstenfeldbruck und der amtierende Schweizer Meister und Champions League-Teilnehmer „Kadetten Schaffhausen“ werden dann die Gegner sein.

Intensive Trainingsvorbereitungen kurz vor dem Start

Das weitere Programm bis zum Pflichtspielstart ist eng gestrickt. Nach einem Zwei-Tages-Turnier in Kleinostheim mit dem VfL Gummersbach, dem TV Hüttenberg und der TSG Lu.- Friesenheim, hat der HC am 5. August die Rimpar Wölfe zu Gast in der Karl-Heinz-Hiersemann Halle. Am letzten Wochenende vor dem Pflichtspielauftakt misst sich der beste Bayerische Handball-Club dann mit internationalen Größen seiner Sportart. Beim Harz Energie Cup duelliert sich das Team von Cheftrainer Robert Andersson zunächst mit Aalborg Handbold aus Dänemark. Außerdem werden der SC Magdeburg, die MT Melsungen, der schwedische Vertreter Ystadt IF und der polnische Erstligist Orlan Wisla Plock an diesem Vergleich teilnehmen. Drei Tage bevor der HC Erlangen dann in der ersten DHB Pokal-Runde auf die SG Nußloch trifft, wird der HSC 2000 Coburg der letzte Vorbereitungsgegner sein.

Start in die DKB Handball-Bundesliga:

31.08.2017               20.30 Uhr           HC Erlangen - TBV Lemgo, ARENA
03.09.2017               12.30 Uhr           TVB Stuttgart - HC Erlangen, Stuttgart
09.09.2017               20.30 Uhr           HC Erlangen – VfL Gummersbach, ARENA

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist die Werbeagentur Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Informationen und Karten unter: http://www.hc-erlangen.de
Diese Pressemitteilung posten:

hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit über 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer