Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 44422

Mehr Möglichkeiten für Kreative

Hi Resolution druckt auf sämtlichen Materialien

(lifePR) (Mainz, ) Werbeagenturen und Grafikbüros sind in ihrer Kreativität häufig eingeschränkt, weil die meisten Druckmaschinen oft nur Papier, Folien und Standard-Planen verarbeiten können. Produktionsdienstleister Hi Resolution, mit Hauptsitz in Frankfurt und Repräsentanzen in Berlin, Hamburg, München, Mainz und Neuwied, hat jetzt eine Großformat-Druckmaschine angeschafft, die sowohl flexible Standardmaterialien wie PVC-Planen, Netzgitter, Folien und Stoffe als auch Platten aus Glas, Metall, Holz und sogar Fliesen bedrucken kann - und das mit umweltfreundlicher UV-Tinte in sechs Farben und zusätzlich auch weiß. Das 800.000 Euro-Investment wird sich nach Angaben des geschäftsführenden Gesellschafters Sandro Coletta rechnen: "Immer mehr Firmen fordern von ihren Agenturen kreative Ideen, die wirkliche Hingucker schaffen."

Hi Resolution realisiert außergewöhnliche Werbemaßnahmen. Im WM-Jahr 2006 wurden beispielsweise für adidas verschiedene 3D-Installationen realisiert, die im wahrsten Sinne des Wortes Hingucker waren und inzwischen fast schon Legende sind: Unter anderem ein riesiger, über die mehrspurige Münchner Flughafenautobahn hechtender Oliver Kahn. Auch für andere Kunden realisiert Hi Resolution aufmerksamkeitsstarke Projekte, wie beispielsweise Flughafeninstallationen für Sixt, Riesenposterkampagnen für H&M, Tommy Hilfiger, Levis oder Mitsubishi. Die Kunden von Hi Resolution, Kreativagenturen und Grafikbüros, nutzen Coletta zufolge das Know-how der Mitarbeiter an den Standorten des Unternehmens, um sich bereits während der konzeptionellen Phase unterstützen und beraten zu lassen, wie sie für ihre Kommunikationsaussage das entsprechend aufmerksamkeitsstärkste Werbemedium finden können.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer