Empfinger Unternehmen präsentiert sich als Forschungspartner der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim

HelioVital präsentiert Forschungsprojekt beim Gartenbautag der Staatsschule für Gartenbau

Empfinger Unternehmen präsentiert sich als Forschungspartner der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim (lifePR) ( Empfingen, )
Beim  Hohenheimer Gartenbautag im Juli öffnet die Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim alljährlich die Türen für Profigärtner aus Baden-Württemberg. Das innovative Empfinger Unternehmen HelioVital war in diesem Jahr zum ersten Mal dabei und durfte dem interessierten Fachpublikum Einblicke in erste Versuchsreihen geben.

Die Staatschule für Gartenbau fungiert als Aus- und Weiterbildungszentrum für alle Berufe rund um die Pflanze. Das gartenbauliche Kompetenzzentrum wurde bereits 1780 gegründet und ist heute weit über die Tore Stuttgarts hinaus bekannt. Dies liegt nicht auch zuletzt an den komplexen Forschungsprojekten, die eng mit der Praxis verzahnt sind. Zahlreiche Versuche, insbesondere im Gemüsebau, Zierpflanzenbau, sowie bei Stauden, Gehölzen und Rasen werden in einem bundesweiten Verbund mit anderen Versuchseinrichtungen koordiniert und teilweise auch als Gemeinschaftsversuche durchgeführt.

Das Unternehmen HelioVital aus Empfingen durfte sich nun als einer der Forschungspartner der breiten Öffentlichkeit präsentieren. Das Unternehmen, dass UV-Filterfolien produziert befasst sich momentan mit der Fragestellung, wie sich Pflanzen unter dem besonderen UV-Spektrum der HelioVital-Filterfolie entwickeln. Hierzu laufen im Verbund mit der Gartenbauschule erste Vorversuche zum Vergleich von herkömmlichem Gewächshausglas zu UV-durchlässigem Glas mit unterschiedlichen HelioVital Filterfolie in Versuchskästen. Ziel des Screeningversuchs an der Staatsschule für Gartenbau ist es, die bewährten dermatologischen Ergebnisse an der menschlichen Haut analog auf Pflanzen zu übertragen und weitere relevante Prozessparameter zu bestimmen.

Erste Versuche in Japan zur Entwicklung von Tomaten- und Teepflanzen unter der HelioVital-Filterfolien ergaben bereits sehr positive und vielversprechende Entwicklungen wie z.B. Veränderungen der Inhaltsstoffe und beschleunigte Anzucht von Setzlingen, und machen neugierig auf die Ergebnisse in Hohenheim.

Zusätzlich zu den Versuchen in Japan und Hohenheim, entstehen an der Firmen-Betriebsstätte in der Robert-Bosch-Straße drei Versuchsgewächshäuser, in welchen Pflanzenphysiologische Versuche durchgeführt und Umweltfaktoren digital erfasst werden.

Die innovativen und gleichzeitig bewährten Filterfolien von HelioVital sind bereits in verschiedenen Varianten als Sonnenschutz- und Sonnennutzprodukte für Mensch und Tier, sowie als Gläser für Gebäude erhältlich. Der besondere Nutzen besteht in der Filtereigenschaft der High-Tech-Folie. Die positiven Strahlen der Sonne werden hindurchgelassen, während die negativen herausgefiltert werden. So ist eine natürliche Vitamin D-Bildung genauso möglich, wie die Bräunung der Haut oder der Ausschüttung des Glückshormons Serotonin. Durch die Wärmereflektion der Folie spürt der Nutzer selbst an heißen Tagen eine angenehme Kühle.

Die negativen Strahlen, die Ursachen für vielfältige Erkrankungen sind, werden herausgefiltert, sodass ein durchweg gesundes Sonnenbaden und Wohnen ermöglicht wird.

Die Wirkung ist von Dermatologen geprüft und die Verwendung wird von der Deutschen Haut- und Allergiehilfe empfohlen.

Informationen zur HelioVital GmbH und deren einzigartigen Sonnenschutzprodukten finden Interessierte hier

Über HelioTent® *** www.heliotent.de

Das kühlen Schatten spendende Sonnenschutz- und Bräunungszelt HelioTent® ist das weltweit erste Serienprodukt mit der selektiven Filterfolie: diese filtert, bzw. blockiert die schädlichen Strahlen aus dem Sonnenspektrum während die unschädlichen und gesundheitsfördernden Sonnenstrahlen, die auch für die körpereigene Produktion des wertvollen Vitamin D zuständig sind, durchgelassen werden. Durch die gleichzeitige Reflektion von 70% der schweißtreibenden IR-Strahlen spendet das HelioTent® zudem einen angenehmen Wohlfühlschatten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.