Donnerstag, 21. September 2017


Zünftige Oktoberfest-Deko

Heilbronn/Leingarten, (lifePR) - „O´zapft is“ heißt es am 16. September auf der Münchner Theresienwiese, wenn das 184. Oktoberfest mit dem obligatorischen Fassanstich durch den Oberbürgermeister startet. Bis zum 3. Oktober ist der Bär los, und alles dreht sich um Gaudi und Gaumenfreuden. Auch außerhalb Bayerns wird das Kultfest gerne als Event inszeniert, ob im privaten Rahmen oder als Aktion im Einzelhandel. Zünftige Deko für Verkaufsräume, Auslagen und Schaufenster im typischen Bayern-Look und mit klassischen Oktoberfest-Accessoires ist im umfangreichen Sortiment des Deko-Spezialisten Woerner zu finden. Damit kommt die ausgelassene Wies´n-Stimmung auch in den Rest der Republik.

Weiß-blau ist die ultimative Farbgestaltung, die sich quer durch die Oktoberfest-Kulisse zieht. Das angesagte Rautenmuster findet sich auf Fahnenketten, Wimpeln, Stoffen, Dekofächern und Lampions. Als Stoffband von der Rolle kann es in beliebiger Menge verwendet werden. Selbst um Bierkrüge, auffallend im XXL-Maß, windet sich das traditionsreiche Motiv. Und auch die Herzen der Papierkette sind damit ausgefüllt. Im Fokus oder als Blickfang im Hintergrund besticht die bayrische Flagge mit den Löwen und dem Banner „O´zapft is“.

Hüttenstimmung mit Alm-Öhi-Atmosphäre bringen die antike Tür und das rustikale Hüttenfenster mit rot-weißen-Gardinen als Textil-Banner für den Innen- und Außenbereich. Noch zünftiger wird´s mit einem Vintage-Fenster aus Holz, Lamellenläden und Blumenkasten. Ein naturbelassener Holzzaun, der grau gewischte Holzpodest und unbehandelte Holzscheiben mit Rinde verstärken den ländlichen Charakter der Szene. Dazu kommen echte Strohballen, Holzgranulat und – nicht zu vergessen – Edelweiß-Blüten. Natürlich als täuschend echt wirkende Kopie. Das Original steht schließlich unter Naturschutz.

Brez´n und Bier sind auf dem Oktoberfest und bei der Deko ein Must-Have. Ob XXL-Brezel oder salzige Oktoberfest-Brezel in Originalgröße spielt keine Rolle. Hauptsache, der symmetrisch verschlungene Laugen-Teigstrang ist dabei. Dazu gibt´s Weißwurst und Senf, was sonst! Lebkuchenherzen mit emotionalen Botschaften dienen hier der Dekoration. Auf der Wies´n werden sie der Liebsten natürlich um den Hals gehängt.

Damit die Oktoberfest-Kulisse auch wirklich topp inszeniert daherkommt, erhält auch noch der graue Filz-Seppelhut seinen Platz, vielleicht neben antikgold lackierten Kuhglocken. Die dürfen auf keinen Fall fehlen. Und abschließend wird ein Erkennungsmerkmal installiert: der Oktoberfest-Kranz aus Stroh, verziert mit Satinband, Schleifen und Blüten. Jetzt kann´s losgehen!

Alle Deko-Artikel und Vorschläge für eine zünftige Wies´n-Location gibt´s im Katalog Herbst/Weihnachten 2017 und im Webshop unter www.dekowoerner.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer