Samstag, 25. November 2017


Fabrik-Faszination

Heilbronn/Leingarten, (lifePR) - Alte Fabrikgebäude faszinieren besonders in modernen Zeiten. Was lange leer stand und dem Verfall preis gegeben war, entdeckten kreative Köpfe als Refugium mit morbidem Charme. Sei es als Büro-Etage, Galerie, Fitness-Center oder loftartige Wohnung. Es wurde aufgeräumt und renoviert, doch die Wände aus Beton oder Backstein blieben erhalten. Ehemalige Gebrauchsgegenstände bekamen nach einer Restauration eine neue Funktion als Deko-Objekte: fertig war der Fabrikstil. Diese industrielle Inspiration hat auch Schaufenster und Interieurs in Geschäften erobert, die mit Industriechic ihr Image betonen oder aufpeppen. Wie das aussehen kann, präsentiert Deko-Spezialist Woerner mit eigenen Deko-Ideen im Katalog Herbst/Weihnachten 2017 und im Webshop unter www.dekowoerner.de

Beton besticht mit Klarheit und Coolness, wirkt puristisch, muss aber nicht zwangsläufig clean wirken. Mit betongrauen Dekor-Paneelen lässt sich der minimalistische Effekt leicht inszenieren, verleiht Wänden und großen Flächen im Handumdrehen einen urbanen Look und lässt sich beliebig erweitern. Banner im gleichen Stil und Betonsteine aus stabiler grauer Wellpappe werden variabel dazu arrangiert, zum Beispiel als Produkt-Präsenter. Originelle Präsenter aus lackiertem Metall, hängend oder stehend, schmale Rahmen in geometrischer Form sowie Metallständer mit Betonsockel bieten sich als schlichte Kombi-Partner an. Deko-Äpfel im Beton-Look und anthrazitfarbene Eisenkörbe vollenden das ultimative Fabrik-Flair.

Modern Styling geht auch beim Industrie-Look. Kupfer und Metall stehen hier im Rampenlicht. Deckengitter-Rechtecke aus Vierkantrohr tragen kupferfarbene S-Haken mit Gitterlampen und Fadenlicht-Glühlampe. Kaskadenförmig angeordnete Dreiecke aus Metallicfolie fügen sich zu einem glitzernden Lüster zusammen. Retro-Glühbirnen passen sich als innovatives Display an. Aus Metalleimern mit Farbverläufen wachsen Bäume mit Paillettenranken. Tischsets in Hexagonform kombinieren Metallgestell mit Holzplatte als moderner Produkt-Präsenter. Pfeile aus natur belassenem Holz überraschen als Eyecatcher mit Info- und Präsenter-Funktion.  

Fabrikchic im Ursprung kommt natürlich von Unikaten und täuschend echten Kopien. Originale Metallschütten, Stapel-Gitterkörbe und Benzinkanister haben ein echtes Fabrikleben hinter sich. Farbige Metallfässer, Hydranten, Reifen, Hanfseile an Industriehaken und Jutesäcke passen sich an. Tische mit echter Rostoberfläche und eine Nostalgie-Zapfsäule verstärken den industriellen Charakter der Szene, die im Hintergrund von einer rustikalen Ziegelwand dominiert wird. Ganz schnell als Banner an der Wand zu befestigen. Und die Beschilderung ist optional: ob „This Way“ oder „One Way“, zum Shop geht´s nur in eine Richtung.

Der Fabrik-Style vereint moderne Ideen mit vergänglichem Flair. Eine Kulisse mit dem altindustriellen Charme frühere Gebrauchsgegenstände oder Replikaten gleicht einer faszinierenden Raritätenschau. Kombiniert mit modernen Produkten ist die Wirkung umso eindrucksvoller.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer