Hamburg Freezers gewinnen erstes Spiel im Jahr 2011 mit 4:2 beim EHC München

(lifePR) ( Hamburg, )
Die Hamburg Freezers haben ihre Partie des 38. DEL-Spieltages gewonnen. Im ersten Spiel 2011 siegten die Hamburger beim EHC München mit 4:2 (1:1, 1:0, 2:1).

Rainer Köttstorfer brachte die Gäste in der 8. Minute mit seinem 7. Saisontreffer in Führung (PP1), die Martin Buchwieser drei Sekunden vor Drittelende egalisierte (20., PP1). Im Mitteldrittel erzielte Chad Bassen, wiederum in Überzahl, das 2:1 für die Hamburg Freezers (35., PP1). Im Schlussabschnitt erhöhte Murphy zunächst auf 3:1 für die Hamburger (46.), ehe Ready erneut verkürzte (59.). 42 Sekunden vor Ende der Partie sorgte Jason King in Unterzahl für den 4:2 Endstand (60.).
Das Team fliegt noch heute zurück in die Hansestadt und wird am Dienstag, 04. Januar 2011 um 12:00 Uhr in der Volksbank Arena das nächste Mal trainieren. Am kommenden Mittwoch, 05. Januar 2011 treten die Freezers um 19.30 Uhr in Nürnberg bei den Thomas Sabo Ice Tigers an.

Stimmen:

Benoit Laporte (Trainer Hamburg Freezers): "Ich bin sehr stolz auf mein Team. Die Jungs haben großartig gekämpft. Im zweiten Drittel hat München sehr viel Druck gemacht, wir haben jedoch immer dagegen gehalten. Insgesamt ein verdienter Sieg."

Pat Cortina (Trainer EHC München): "Das heutige Spiel hat gezeigt, dass wir nicht viele Spiele gewinnen werden, wenn wir nicht alles geben. Wir waren nicht wir selber auf dem Eis. Warum? Keine Ahnung. Ich weiß nur, dass wir besser spielen müssen."

Endergebnis: EHC München - Hamburg Freezers 2:4 (1:1, 0:1, 1:2)

Aufstellungen:

EHC München: Elwing (Vollmer) - Reid, Ejdepalm; Julien, Lavallee; Sturm, Vogl; Kramer - Adams, Kompon, Schymainski; Wrigley, Gyori, Webb; Buchwieser, Schneider, Ready; Quinlan, Wichert, Helms - Trainer: Pat Cortina

Hamburg Freezers: Taylor (Martinovic) - Traverse, Trygg; Cohen, Curry; Schubert, Köttstorfer; Dück - Polaczek, Festerling, Ouellet; Murphy, King, Engelhardt; Holzmann, Bassen, Ostwald; Côté, Dotzler, Pienitz - Trainer: Benoit Laporte

Tore:

0:1 – 07:51 – Köttstorfer (Schubert, Ouellet) – PP1
1:1 – 19:57 – Buchwieser (Julien, Lavallee) – PP1
1:2 – 34:43 – Bassen (Köttstorfer, Polaczek) – PP1
1:3 – 45:26 – Murphy (Curry) – EQ
2:3 – 58:16 – Ready (Ejdepalm, Reid) – EQ
2:4 – 59:18 – King (Bassen, Schubert) – SH1

Schüsse: München: 24 (14 – 5 – 5) – Hamburg: 20 (9 – 6 – 5)

Strafen: München: 16 Minuten + 10 Minuten Schymainski – Hamburg: 14 Minuten + 10 Minuten Trygg

Schiedsrichter: Daniel Piechaczek (Büse, Höck)

Zuschauer: 6016 (ausverkauft)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.