Multi-Asset-Fonds mit Kapitalschutz

(lifePR) ( Hamburg, )
.
- Renditechancen aus vier Assetklassen
- Risikostreuung durch Dachfondskonzept
- Kapitalgarantie der HSH Nordbank AG

Die HSC Hanseatische Sachwert Concept GmbH, ein Unternehmen der HCI Gruppe, bietet Anlegern einen weiteren kapitalgarantierten geschlossenen Fonds an: Anleger können mit dem HSC Multi Asset Protect I von den Renditechancen vier verschiedener Assetklassen (Schiff, Private Equity, Immobilien und LV-Zweitmarktpolicen) profitieren und erhalten zugleich einen Schutz vor Kapitalverlust. HCI setzt damit ihre erfolgreiche Protectreihe fort.

Die Anleger beteiligen sich über den HSC Multi Asset Protect I zu 25 Prozent an HCISchiffsfonds.Die restlichen Anlegergelder investiert der Fonds breit gestreut in festverzinsliche Anlagen sowie in den Bereichen Private Equity, Lebensversicherungszweitmarkt und Immobilien. Erste Investitionen werden bereits in der Platzierungsphase getätigt.Anlagerichtlinien stellen hier die Streuung sicher. Angedacht sind Investitionen in aktuelle HCI-Produkte wie zum Beispiel einen HCI-Immobiliendachfonds, der in die BRIC-Länder investiert, sowie ein HSC-Portfolio mit britischen und deutschen Lebensversicherungen.

Vier Renditechancen gepaart mit solider Absicherung

Bislang konnten Anleger Renditechancen aus einer Unternehmensbeteiligung nur mit dem entsprechenden unternehmerischen Risiko nutzen. Das Konzept des HSC Multi Asset Protect I ermöglicht es nun, von den Renditechancen aus vier Assetklassen zu profitieren, gleichzeitig wird das von den Anlegern eingezahlte Kapital (ohne Agio, vor Steuern und einschließlich der geleisteten Ausschüttungen) durch eine Garantieerklärung der HSH Nordbank AG abgesichert. "Angesichts der volatilen Märkte der vergangenen Monate wird sich der Zulauf in Garantieprodukte und nicht-korrelierende Assetklassen weiter erhöhen. Nach zwei kapitalgarantierten Schiffsfonds bieten wir mit unserem kapitalgarantierten HSC Multi Asset Protect I Anlegern genau das richtige Produkt zur richtigen Zeit", sagt Dr. Oliver Moosmayer, Produktvorstand der HCI Capital AG. Gleich mehrere Faktoren schützen das angelegte Kapital der Anleger: Durch die Bankgarantie wird sichergestellt, dass die Anleger bis Ende 2024 mindestens ihre Einzahlung(vor Steuern und ohne Agio) zurückerhalten. Darüber hinaus stellt die breite Streuung der Investitionen über verschiedene geschlossene Fonds ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal dar.Laut Prospekt erhalten die Anleger so zum Laufzeitende einen Gesamtkapitalrückfluss von rund 206,4 Prozent vor Steuern. "Durch die Kombination der 'Renditebringer' mit verzinslichen Anlagen ist das Risiko der unternehmerischen Beteiligung mit entsprechender Sicherheit untermauert. So stellt dieses HSC-Produkt gerade auch für Einsteiger in den Markt der geschlossenen Beteiligungen ein sinnvolles Beteiligungsangebot dar", ist sich Moosmayer sicher.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.