Sondertagung der Haufe Akademie unterstützt bei Umstellung durch Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG)

(lifePR) ( Freiburg, )
Mit der jüngsten Stellungnahme zum BilMoG sorgt der Bundesrat weiterhin für Unsicherheit in den Büros von Unternehmern, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern. Die vorgelegte Liste sieht unter anderem Prüfungen von Regelungen wie der Befreiung der Rechnungslegungspflicht, der Aktivierung von selbst erstellten immateriellen Vermögensgegenständen des Anlagevermögens und der Ausweispflicht von aktiv latenten Steuern vor. Wie auch immer die Ergebnisse nach der parlamentarischen Sommerpause lauten - die Auswirkungen der laufenden HGB-Reform auf die Rechnungslegung in den Unternehmen werden tief greifend sein. Und der Zeitraum zwischen Gesetzesverabschiedung und der Umstellung der neuen Regelungen in den Unternehmen ist extrem kurz.

Wer dennoch einen kühlen Kopf bewahren möchte, kann sich in der eintägigen "Sondertagung: Brennpunkt BilMoG" der Haufe Akademie über Neuerungen im Rechnungswesen informieren. An neun Terminen vermitteln je zwei hochkarätige Referenten Fachwissen rund um die Reform und zeigen die Auswirkungen auf Unternehmensbereiche wie Kostenrechnung, Controlling und IT auf. Handlungsempfehlungen und Fallbeispiele aus der Unternehmenspraxis unterstützen die praktische Umsetzung in den betrieblichen Alltag.

Die "Sondertagung: Brennpunkt BilMoG" kostet 490 Euro zzgl. MwSt. und findet an folgenden Terminen und Orten statt:
8. September 2008 in Hamburg; 9. September 2008 in Berlin; 15. September 2008 in Frankfurt; 16. September 2008 in München; 22. September 2008 in Stuttgart; 29. September 2008 in Leipzig; 6. Oktober 2008 in Hannover; 20. Oktober 2008 in Mannheim und 21. Oktober in Köln.

Weitere Informationen unter: www.haufe-akademie.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.