TÜV SÜD bestätigt: Bestnoten für Hansgrohe Duschvergnügen XXL

Großer Live-Duschtest von Experten des TÜV SÜD und des Fraunhofer-Instituts beweist: Mit der Raindance AIR von Hansgrohe duscht es sich am besten.

Testsieger mit der Gesamtnote GUT (2,1): die Raindance AIR E 150
(lifePR) ( Schiltach, )
Großflächige Brausen werden immer beliebter. Seit der Markteinführung der „Raindance“ von Hansgrohe 2003 gibt es inzwischen ein breites Angebot dieser XXL-Handbrausen. Doch halten die großen Brausenköpfe auch, was sie versprechen? Die Spezialisten des TÜV SÜD und des Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) gingen dieser Frage unter wissenschaftlichen und psychologischen Kriterien nach. Eine Gruppe aus 81 Personen unterschiedlichen Geschlechts und Alters bewertete in ausgiebigen Duschtests Handbrausen mit einem Brausenkopf von mindestens 150 Millimeter Durchmesser. Das eindeutige Ergebnis: Testsieger mit der Gesamtnote GUT (2,1) ist die Raindance AIR E 150 von Hansgrohe. In umfangreichen Duschtests nahmen die Probanden vier Handbrausen deutscher Hersteller theoretisch und praktisch genau unter die Lupe und vergaben Noten für den „optischen Gesamteindruck“, den „Live-Duschkomfort“ und die „Ergonomie“ der Brausenmodelle. Bereits in der ersten Kategorie ging die Raindance AIR hinsichtlich Designqualität als „formal schönste Brause“ in Führung und hinterließ in punkto Materialität, Stabilität und Wertigkeit bei den Testern den besten Eindruck. Mit einer 2,4 sicherte sie sich hier die beste Note.

In der zweiten Kategorie stand der Duschkomfort der verschiedenen Brausen im Vordergrund. Hier überzeugte die Raindance AIR Handbrause durch das für sie charakteristische weiche Strahlbild, das optisch und haptisch an natürlichen Regen erinnert. Die Testpersonen schätzten dabei besonders das gefühlte „Mehr an Wasservolumen“, das im Vergleich zu den anderen Brausen ein „wärmeres Körperempfinden“ erzeugt, und belohnten die Raindance mit der Note 2,2. „Für dieses Duschvergnügen XXL“, so der verantwortliche Produktmanager Jan Heisterhagen, „sorgt die Hansgrohe AirPower-Technologie. Sie reichert im Inneren der Raindance-Brausen Wasser mit Luft an und verleiht dem Strahl die nötige Power für echten, nachhaltigen Duschspaß. Statt eines durchgehenden, nadelartigen Spaghetti-Strahls genießt der Raindance-Duscher einen sanften Schauer voluminöser, weicher Tropfen.“

Ist die Brause angenehm leicht zu bedienen, oder wird der Brausenkopf beim Duschen schwer und nervt durch Unhandlichkeit? Dieser Frage zur Ergonomie wurde in der dritten Kategorie nachgegangen. Die meisten Testpersonen empfanden die Raindance als „leichter und weniger kopflastig“ als die Vergleichsmodelle. Während bei den Brausen anderer Hersteller die Umstellung der Strahlarten teilweise sogar den Einsatz beider Hände erforderte, wurde die Bedienung der Raindance Handbrause zumeist als „schneller und bequemer“ beschrieben. Mit ihrem einfachen Handling und der austarierten Ergonomie sicherte sich das Hansgrohe-Produkt auch in der dritten Kategorie mit einer 1,9 die beste Note.

Nach dem Test mit den Probanden nahmen die Prüfer des TÜV SÜD und des IAO den Wasserverbrauch aller Brausen unter die Lupe. Hier hinterließ die Raindance einen „guten Eindruck“ und verfehlte mit einem Durchfluss von 14,5 Litern pro Minute nur knapp die Führung auch in dieser Kategorie. Sie landete mit nur 0,4 Litern Abstand auf dem zweiten Platz. Für die neue Raindance EcoSmart E 150 mit einer speziellen Technologie zur Durchflussbegrenzung, die aus Gründen der Vergleichbarkeit mit den anderen Brausen nicht Gegenstand des Live-Duschtests war, ermittelten die Ingenieure des TÜV SÜD einen Verbrauch von 9,4 Litern pro Minute.

Während des gesamten Testverfahrens wurde die Ordnungsmäßigkeit der Durchführung, der Prüfkriterien und des Versuchsaufbaus von der internationalen, unabhängigen Prüforganisation des TÜV SÜD überwacht und bestätigt. Einen detaillierten Prüfbericht finden Sie auf www.hansgrohe.de und www.duschtyp.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.