Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 284725

Das Bad ist bedeutender Bestandteil des Wohnens

Starke Axor-Präsenz auf imm cologne 2012 / "Interior Innovation Award" mit Prädikat "Best of Best" für Axor

Schiltach, (lifePR) - "Die imm cologne war für Axor rundum erfreulich: An vielen Stellen ist deutlich geworden, dass das Bad von der Einrichtungsbranche zunehmend als bedeutender Bestandteil des Wohnens anerkannt und gezeigt wird", fasst Philippe Grohe, Leiter der Designermarke Axor bei der Hansgrohe AG, das erste Messehighlight für 2012 zusammen. "Und so war in diesem Jahr auf der Möbelmesse so viel Axor zu sehen wie selten zuvor in Köln."

Wohnen und Baden wachsen zusammen

Schlafen und Baden gehören zusammen: Das hat Axor am eigenen Messestand in Kooperation mit dem Schlafzimmermöbelspezialisten Ruhe & Raum sowie dem Leuchtenhersteller Oligo gezeigt. Die unterschiedlichen Axor-Kollektionen haben unterstrichen, dass dieser neue persönliche Lebensraum, der durch das Zusammenwachsen von Wohnen und Baden entsteht, individuell gestaltet werden kann und soll - abhängig von den eigenen funktionalen, emotionalen und ästhetischen Bedürfnissen seiner Nutzer.

Individualisierung - "Living Interiors" zeigt Axor

Die vielfältigen Möglichkeiten der Individualisierung, die die Kollektion Axor Bouroullec in einer bislang noch nicht gekannten Konsequenz bietet, hat auch die Sonderausstellung "Wohnen im Badezimmer" im Rahmen der "Living Interiors" demonstriert:

Vor leuchtend orangefarbenen Wänden ist mit Axor Bouroullec ein Badezimmer für Familien entstanden, das für Klein und Groß jeweils eigene, perfekte Lösungen bereithält. Die Ablagen der Kollektion tragen als offenes System erheblich zu dieser Freiheit bei. Am Waschtisch sind sie die Fläche, auf der Armaturenelemente flexibel positioniert werden können. In unterschiedlichen Höhen an den Wänden angebracht, bieten sie jedem Familienmitglied genau das, was es persönlich braucht: Platz für das Shampoo, für Accessoires - oder eben doch für den bunten Spielzeugfisch, der beim nächsten Vollbad keinesfalls in der Wanne fehlen darf.

"Boulevard of Innovations": Interior Innovation Award - Best of Best 2012 für Axor Bouroullec

Der Interior Innovation Award 2012, mit dem die Designermarke für die Kollektion Axor Bouroullec bereits im Vorfeld der Messe ausgezeichnet worden ist, ist bei der offiziellen Eröffnungsfeier mit dem Prädikat "Best of Best" gekrönt worden. "Wir freuen uns sehr über das Urteil der internationalen Expertenjury, die Axor Bouroullec einen der renommiertesten Designpreise der Einrichtungsbranche verliehen hat", bestätigte Philippe Grohe am Rande der Preisverleihung. Als Gewinner des Interior Innovation Awards war die Kollektion Axor Bouroullec auf dem "Boulevard of Innovations" der imm cologne zu sehen.

Die "Designerin des Jahres" zeigt Axor Urquiola im Rahmen ihrer Sonderausstellung

Axor-Designerin Patricia Urquiola ist "Designerin des Jahres 2012", urteilte jüngst das Magazin "A&W - Architektur und Wohnen". Aus diesem Anlass hat sie im Rahmen der "Passagen" ihre Meisterstücke ausgestellt. Mit dabei: Armaturen und Waschtische aus der Kollektion Axor Urquiola.

Axor, die Designermarke der Hansgrohe AG, steht für "Designer Visions for Your Bathroom". Ausgewählte Designer, Architekten und Innenarchitekten entwickeln mit Axor ihre Vision vom Lebensraum Bad. Die Axor Kollektionen bieten viele unterschiedliche, nachhaltige Lösungen für die Realisierung des individuellen Badraums auf höchstem ästhetischem und technischem Niveau. Philippe Starck, Antonio Citterio, Jean-Marie Massaud, Patricia Urquiola sowie Ronan und Erwan Bouroullec haben bisher Axor Kollektionen entwickelt. Diese alle machen das Leben in und mit dem Bad ein wenig schöner. Leiter der Marke Axor ist Philippe Grohe.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer