HanseMerkur und HM Trust AG unterzeichnen UN PRI

Bekenntnis zu den Richtlinien für verantwortungsvolles Investieren der Vereinten Nationen

(lifePR) ( Hamburg, )
Die HanseMerkur und ihre Asset Management-Tochter HM Trust AG haben zum 1. Mai 2020 die sechs Grundsätze der Vereinten Nationen für verantwortliches Investieren (Principles for Responsible Investment, PRI) unterzeichnet. Damit verpflichten sich beide Unternehmen zu einem Investitionsverhalten, das der finanziellen Relevanz ökologischer und sozialer Kriterien sowie Fragen einer guten Unternehmensführung Rechnung trägt und den Weg zu einem nachhaltigeren globalen Finanzsystem ebnet. Die ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) berücksichtigen im internationalen PRI-Netzwerk bereits über 3.000 Unterzeichner aus 60 Ländern.

Für den Kapitalanlageprozess bedeutet dies, dass die HanseMerkur zukünftig die ESG-Nachhaltigkeitskriterien wesentlich deutlicher in die Versicherungs- und Asset Management-Prozesse einbezieht. Damit werden die eigene Verantwortung sowie gesellschaftliche und kundenseitige Erwartungen ebenso adressiert wie politisch-regulatorische Vorgaben oder sich ändernde Chancen und Risiken am Kapitalmarkt. Die Mitgliedschaft im PRI-Verbund ist auch ein Bekenntnis zu einer transparent nachweisbaren Nachhaltigkeitsorientierung. Damit verbunden sind ein Erstbericht über den Status quo der Kapitalanlage sowie ein jährlich vorzulegender Fortschrittbericht. Somit wird kontrolliert, ob die PRI-Unterzeichner der Entwicklungsverpflichtung hin zu mehr Nachhaltigkeit folgen und wie sich das Investitionsportfolio nach ESG-Kriterien entwickelt.

„Nachdem die HM Trust AG in den Vorjahren für ihre nachhaltigen Publikumsfonds bereits vom Forum für Nachhaltige Geldanlagen mit dem begehrten FNG-Qualitätssiegel ausgezeichnet wurde, freuen wir uns, mit Zeichnung der UN PRI jetzt einen weiteren Schritt hin zu einer umfassenden Nachhaltigkeitsorientierung im Kapitalanlage-Prozess zu gehen“, sagt Raik Mildner, Asset Management Vorstand der HanseMerkur und Vorstandsvorsitzender der HM Trust AG. „Durch die Integration von ESG-Kriterien in Anlageprodukte  und Prozesse unterstützen wir unsere Stakeholder in einer frühen Phase der Transformation, um mit ihnen den Wandel in Gesellschaft und Realwirtschaft hin zu einer kohlenstoffarmen und ressourcenschonenden Zukunft zu gestalten.“

 

UN PRI: Die sechs Prinzipien für verantwortliches Investieren

 
  1. Wir werden ESG-Themen in die Analyse- und Entscheidungsprozesse im Investmentbereich einbeziehen.
  2. Wir werden aktiver Anteilseigner sein und ESG-Themen in unserer Investitionspolitik und -praxis berücksichtigen.
  3. Wir werden Unternehmen und Körperschaften, in die wir investieren, zu einer angemessenen Offenlegung in Bezug auf ESG-Themen anhalten.
  4. Wir werden die Akzeptanz und die Umsetzung der Prinzipien in der Investmentbranche vorantreiben.
  5. Wir werden zusammenarbeiten, um unsere Wirksamkeit bei der Umsetzung der Prinzipien zu steigern.
  6. Wir werden über unsere Aktivitäten und Fortschritte bei der Umsetzung der Prinzipien Bericht erstatten.
 Weitere Informationen unter www.hansemerkur.de und www.hmt-ag.de

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.