Die Branche kann mit 13 frischgebackenen Kfz-Servicetechnikern rechnen

"Was sollen wir jetzt bloß mit der freien Zeit tun?" Die neuen Kfz-Servicetechniker nach bestandener Prüfung
(lifePR) ( Reutlingen, )
Seit einigen Tagen halten 13 erfolgreiche Kfz-Servicetechniker ihr Zeugnis und einen ganzen Stapel an Zertifikaten und Bescheinigungen in ihren Händen. Urkunde, Abschlusszeugnis, Teilnahmebescheinigung am Lehrgang, AU-Schulungsbescheinigung, Sachkundescheine für Klimaanlagen und Airbag.

Überreicht wurden sie ihnen im Rahmen einer kleinen Feier von Stefan Maier, dem Leiter der Bildungsakademie Tübingen. "Besonders freuen wir uns mit unserer ersten Kfz-Servicetechnikerin, die sich hervorragend im Männerclan behauptet hat", schmunzelt Maier.

In gelöster Stimmung stellen sich die Absolventen zum obligatorischen Abschlussfoto auf. Alle sind gut gelaunt, man foppt sich, einer fragt: "Und was sollen wir jetzt bloß mit der freien Zeit tun?" Ein neuer Arbeitsplatz ist schon in Aussicht, so hört man hie und da. Und einige machen gleich weiter, für sie ist der Kfz-Servicetechniker nur ein Baustein auf dem Weg zum Meistertitel.

Acht Monate lang haben sich die Gesellen berufsbegleitend in der Kfz-Technik weitergebildet. Dazu gehören elektronische Motorensteuerungen für Diesel- und Benzinfahrzeuge, sowie moderne Sicherheits- und Komfortelektronik. Die systematische Fehlersuche und Messtechnik ist einer der Schwerpunkte in der Weiterbildung.

Aber ebenso unerlässlich sind für einen Servicetechniker die richtige Fahrzeugannahme und die passende Kundenkommunikation. Der erfolgreiche Abschluss dieser Fortbildung befreit auf Antrag vom Teil I der Meisterprüfung im Kfz-Techniker-Handwerk. Da die Weiterbildung eine so genannte Aufstiegsfortbildung ist, kann Bafög beantragt werden.

Der nächste Lehrgang zum/zur Kfz-Servicetechniker/-in startet im Oktober 2010 in der Bildungsakademie Tübingen. Ansprechpartnerin ist Helena Dreher: 07071 9707-81

Die neuen Kfz-Servicetechniker:
Frank Curia, Hechingen
Vladimir Dolgich, Engstingen
Benjamin Erfle, Reichenbach
Lothar Fritz, Haigerloch-Gruol
Manuel Häckel, Ammerbuch
Detlef Hailfinger, Sonnenbühl
Tobias Kurz, Nehren
Silvana Messina, Pfullingen
Vladimir Palezevic, Gomaringen
Daniel Schmid, Balingen
Sven Schweikert, Mössingen
Christian Steinert, Reutlingen
Steffen Weber, Gärtringen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.